Tour de France-Chef Prudhomme auf Stippvisite

Lesezeit: 1 Minute
(Foto: th)
Tour de France-Direktor Prudhomme (Foto: th)

Kommt das berühmteste Radrennen der Welt nach Münster? Bereits seit gestern ist Tour de France-Chef Christian Prudhomme zu Gast in Münster, um sich ein Bild zu machen.

Am Abend traf er im Rathaus ein, um unter anderem an den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit teilzunehmen, bevor es dann am Morgen in Begleitung von Oberbürgermeister Markus Lewe auf Münsterland-Tour ging. Auch Billerbeck, der Startort des Profirennens stand auf dem Protokoll.

Auf der Leeze ging es dann in Münster weiter: Hafen, Promenade, Schloss und Botanischer Garten begeisterten Prudhomme. “Vor allem wenn man über die Promenade fährt, hat man das Gefühl, dass die Stadt im Wald steht – toll!”

Über 250 Bewerbungen für 33 Etappenorte gehen bei den Organisatoren jedes Jahr ein. “Es gehört eine Menge dazu, sich da durchzusetzen, aber hier in Münster scheinen die Rahmenbedingungen zu passen – also warum nicht?”, so der Tour-Direktor. Oberbürgermeister Lewe zeigte sich zufrieden über den hochrangigen Besuch und bezeichnete diesen als große Würdigung der Giro-Organisatoren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.