Swing mit den “Puppini Sisters” im LWL-Museum

Lesezeit: 1 Minute.
Die Puppini Sisters im LWL Museum am Domplatz (Foto: Prime Tours & Promotion GmbH, Berlin)
Die Puppini Sisters im LWL Museum am Domplatz (Foto: Prime Tours & Promotion GmbH, Berlin)

Gemeinsam mit dem Gleis 22 präsentiert das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster in der Reihe Tonart bereits das dritte Konzert. Am Montag spielen ab 20:0 Uhr The Puppini Sisters aus London “Vintage-Swing-Pop” im Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Marcella Puppini gründete 2004 The Puppini Sisters. Schwestern sind die drei Sängerinnen nur im Geiste. Mit ihren Interpretationen bekannter Popsongs wie “I will survive” oder “Mr. Sandman” sind sie in der ganzen Welt unterwegs. Sie schöpfen aus der Musik und der Mode der vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Mit ihren Versionen alter Hits, darunter aus berühmten Hollywood-Filmen, erreichten sie sogar die Top Twenty der britischen Albumcharts.

Mit ihrem Harmoniegesang überführen Marcella Puppini, Kate Mullins und Emma Smith den swingenden Zeitgeist ins Museumsfoyer: Ihre A-cappella-Stimmen lassen das vergangene Jahrhundert lebendig werden. Begleitet wird das Trio von einer dreiköpfigen Band, bestehend aus Martin Kolarides an der Gitarre, Henry Tyler am Schlagzeug und Nick Pini am Bass.

Montag, 23.02.2015 im FoyerEinlass: 19 Uhr, Beginn 20 UhrEintritt: VVK 25 € (zzgl. Gebühren / Jörg’s CD-Forum), Abendkasse 30 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.