Skatenight startet wieder am Schlossplatz Nächste Tour am Freitag, 20. August / Strecke führt über Mecklenbeck und Gievenbeck

Lesezeit: 1 Minute.
Die Skatenight startet wieder am Schlossplatz - wenn auch mit deutlich reduzierter Teilnehmerzahl als in den Vorjahren. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Die Skatenight startet wieder am Schlossplatz – wenn auch mit deutlich reduzierter Teilnehmerzahl als in den Vorjahren. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Nach dem erfolgreichen Saisonstart geht die Skatenight am kommenden Freitag in die nächste Runde. Dieses Mal wird um 20:00 Uhr wieder vom alt bekannten Startort losgefahren. An weiteren Terminen werde mit Hochdruck gearbeitet, heißt es vonseiten der Veranstalter.

Die 16 km lange Strecke führt ohne Pause über Mecklenbeck nach Gievenbeck und zurück zum Schlossplatz. Die genehmigten Touren bringen einige Einschränkungen und Änderungen im Konzept mit sich. Hierzu zählt unter anderem die Reduktion der Teilnehmerzahl. Außerdem ist vorab der Erwerb eines Online-Tickets erforderlich. Mitfahren darf nur, wer getestet, geimpft, oder genesen ist. Der Testnachweis darf nicht älter als 48 Stunden sein, eine Genesung darf nicht länger als ein halbes Jahr zurückliegen. Auch gilt der bekannte Mindestabstand von 1,5 Metern während der gesamten Veranstaltung. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht – auch während der Fahrt.

Teilnehmende müssen sich in die luca-App oder die Corona-Warn-App einloggen oder analog vor Ort ihre Kontaktdaten hinterlassen. Eine Pause wird es nicht geben, Glasflaschen und Alkohol sind verboten. Die Ticketkontrolle und der Login in die Apps starten ab 19:00 Uhr, die Tour beginnt um 20:00 Uhr.

Tickets für die Skatenight kosten 5 € und sind hier erhältlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.