Sicher böllern an Silvester

Nicht alles, was an Silvester entzündet wird, ist so harmlos wie Wunderkerzen. (Foto: CC0)

Damit die Party ein Erfolg wird und alle sicher in das neue Jahr “rutschen” können, erinnert die Feuerwehr Münster mit einigen nützlichen Tipps an den richtigen Umgang mit Feuerwerkskörpern in der Silvesternacht:

1. Feuerwerk nur im Fachhandel kaufen und auf das Gütesiegel (BAM-Siegel) achten.

2. Nie am Körper, wie etwa in Jacken- oder Hosentaschen tragen.

3. Das Feuerwerk nur im Freien verwenden, aber nicht auf Straßen anzünden. Hier müssen Rettungswagen und Feuerwehr ungehindert fahren können.

4. Raketen nie aus der Hand starten, sondern aus einem abgestellten Getränkekasten mit leerer Glasflasche. Damit kann eine sichere Flugbahn der Rakete ausgerichtet werden.

5. Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings werfen und niemals auf Menschen zielen.

6. Blindgänger nicht erneut anzünden.

7. Bevor es kurz vor Mitternacht nach draußen geht, Fenster, insbesondere Dachfenster und Balkontüren schließen, so dass keine abstürzenden Raketen, Leuchtkugeln oder Funken in die Wohnung gelangen. Auch kleine Glühnester können sich über einen Schwelbrand zu einem Wohnungsbrand ausdehnen.

Jugendliche unter 18 Jahren sollten nur unter Aufsicht das Silvesterfeuerwerk entzünden.

Wer weitere Fragen rund um das Feuerwerk zum Jahreswechsel hat, kann sich an den vorbeugenden Brandschutz bei der Feuerwehr wenden: 02 51 / 20 25 – 84 01.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.