Seit heute regiert Prinz Paul I. – Lewe erfolgreich entmachtet

Lesezeit: 2 Minuten.
Der Prinz kommt um die Macht zu ergreifen. (Foto: sg)
Der Prinz kommt um die Macht zu ergreifen. (Foto: sg)

Bis Aschermittwoch hat der regierende Oberbürgermeister Markus Lewe in Münster nicht mehr viel zu sagen. Bei strahlendem Sonnenschein und Kälte drängten sich die Münsteraner Närrinnen und Narren vor der Bühne unter dem Sentenzbogen um dem Sturm des Rathauses beizuwohnen.

Mit einem großen, als Karnevalswagen getarnten Streitwagen fuhr Prinz Paul I., dann um 12:30 am Rathaus vor. Begleitet von der Stadtfanfare, Stadtwache und Prinzengarde, untermauerte er sein Vorhaben schon durch eine optische Überlegenheit. Dem hatte der Oberbürgermeister nicht viel entgegenzusetzen. Über eine eigens gebaute Treppe ging der Prinz die Mission an und enterte den Rathausbalkon, die schnell herbeigeholte Säge von Lewe kam zu spät und konnte die Machtübernahme nicht mehr verhindern. Er gab sich geschlagen und als guter Verlierer überreichte er den Stadtschlüssel an das närrische Oberhaupt. Nicht jedoch, ohne den Hinweis, dass er den Prinzen und seine Entourage am Aschermittwoch dazu verdonnert, “den Prinzipalmarkt und alle Straßen Münsters von Konfetti zu befreien und zusammen mit dem Rat der Stadt Münster dieses anschließend farblich zu sortieren!”.

Da ist das Ding, der Schlüssel ist erobert, der Prinz regiert. (Foto: sg)
Da ist das Ding, der Schlüssel ist erobert, der Prinz regiert. (Foto: sg)

Später dann machte selbstverständlich noch das Jugendprinzenpaar (Prinzessin Alina I. & Prinz Gisbert I.) seine Aufwartung um ebenfalls einen Teil des Machtanspruches geltend zu machen. Damit steht die Stadtregierung für die kommenden Tage nun endgültig fest.

Was macht man als erstes nach einer Machtübernahme? Eine Siegesfeier! So wurde dann nach dem Sturm in Münsters guter Stube nach Herzenslust gefeiert und geschunkelt. Zur ausgelassenen Stimmung trugen, wie auch im Vorjahr, maßgeblich die “Landeier” bei. Die Kapelle aus Harsewinkel trat der Kälte mit einem Aufwärmprogramm aus Klatschen, Mitsingen und Schunkeln entgegen, offenbar genau das richtige Rezept für die feiernden Münsteraner.

Mehr Bilder findet ihr hier.

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.