„Scrooge“ ist wieder da! Das Freie Musical-Ensemble Münster verrät sein Stück für 2018

2013 spielte das Freie Musical-Ensemble "Scrooge" zuletzt. (Foto: FME)
2013 spielte das Freie Musical-Ensemble “Scrooge” zuletzt. (Foto: FME)

„Scrooge“ kehrt auf die Musical-Bühne zurück! Zum vierten Mal hat sich das Ensemble des Freien Musical-Ensembles (FME) für die Inszenierung der Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens entschieden und erweckt damit das Lieblingsstück unzähliger FME-Fans wieder zum Leben. 

Ebenezer Scrooge ist ein Mann, wie ihn die meisten Menschen nicht unbedingt schätzen – reich, aber unendlich geizig und gewiss nicht der freundlichste. Freunde hat Scrooge keine und auch mit der Familie ist es schwierig. Grund genug für ihn, dem Weihnachtsfest alle Jahre wieder den Rücken zuzukehren. Bis ihn dann an Heiligabend plötzlich ein Geist heimsucht. Es ist der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley, der prompt drei weitere Geister ankündigt. Sie führen ihn durch die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Weihnacht. Und nach und nach wird Scrooge klar, wie schön sein Leben als junger Mann war. Ihm wird klar, was ihn so verbittert gemacht hat.

Ebenezer Scrooge, auch damals schon gespielt von Carsten Jaehner. (Foto: FME)
Ebenezer Scrooge, auch damals schon gespielt von Carsten Jaehner. (Foto: FME)

Die Geschichte ist wohl den meisten bekannt. Doch was auf der Musical-Bühne beim FME passiert, ist mehr als ein einfaches Familienstück. Rund 60 Darsteller zählt das Bühnen-Ensemble aktuell, das von einem 40-köpfigen Orchester unterstützt wird. Und jeder Einzelne feiert das Weihnachtsfest auf seine oder ihre ganz eigene Art und bringt damit eine ganz persönliche Note mit in das Musical. So profitiert das Stück von einer Weihnachtsatmosphäre, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat. „Wir haben das Stück nicht einfach wieder aus der Schublade gekramt, sondern lassen es in neuem Glanz erstrahlen – mit neuen Kostümen, verändertem Bühnenbild und neuen Choreographien“, verrät der künstlerische Gesamtleiter Ingo Budweg.

Die Premiere findet am 2. November 2018 um 19.30 Uhr in der Freien Waldorfschule (Rudolf-Steiner-Weg 1) statt, danach folgen 11 weitere Vorführungen.

Mehr zum Thema: www.fme-ms.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.