SCP: Auswärtsspiel in Würzburg fällt aus

Lesezeit: 1 Minute.
(Symbolbild: CC0)
(Symbolbild: CC0)

Mit dem Auswärtsspiel beim Drittligaaufsteiger FC Würzburger Kickers wollten die Preußen am Samstagnachmittag in der Flyeralarm-Arena das Fußballjahr 2016 mit dem ersten Punktspiel einläuten.

Das Wetter macht den Adlerträgern einen Strich durch die Rechnung. Am Freitagvormittag erklärte die zuständige Platzkommission die Spielfläche für unbespielbar. Über Tage hatten die Würzburger Kickers gemeinsam mit ihren Fans den Rasen von Eis und Schnee befreit, nachdem schon im Vorfeld eine Plane den gesamten Platz abdeckte. Doch all die Bemühungen waren nach erneuten Schneefällen am Donnerstag und den anhaltenden Minusgraden nutzlos.

Damit nimmt der SC Preußen erst eine Woche später, beim Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt, einen neuen Anlauf, um die ersten Punkte des Jahres einzufahren.

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.