Schnelle Hilfe für den Teddy Teddybärkrankenhaus kommt im Juni auf den Schlossplatz

Lesezeit: 1 Minute
Das Teddybärkrankenhaus vor dem Schloss. (Foto: FSMED)
Das Teddybärkrankenhaus vor dem Schloss. (Foto: FSMED)

Auch in diesem Jahr wird sich der Schlossplatz in Münster wieder in eine große Zeltklinik für Stoff- und Kuscheltiere aller Art verwandeln. Vom 25. bis zum 28. Juni veranstaltet die Fachschaft Medizin Münster zum 15. Mal in Folge das Teddybärkrankenhaus.

Kindern aus Münster und Umgebung wird dort die Möglichkeit gegeben, ihre Kuscheltiere im Krankenhaus, einer Apotheke, einer Zahnklinik und einer Physiotherapiepraxis behandeln zu lassen. Ebenso wird auch in diesem Jahr wieder ein Rettungswagen zur Verfügung stehen, der von den Kindern entdeckt werden kann. Jeden Vormittag werden vor allem Kindergartengruppen nach Anmeldung betreut. Am 25., 26. und 27. Juni von 14 bis 16 Uhr sind alle Interessenten auch ohne Anmeldung eingeladen, um Stoff- und Kuscheltiere auf Herz und Nieren untersuchen zu lassen. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Es werden wie in den vorangegangenen Jahren wieder ca. 2.000 Kinder mit ihren Stoff- und Kuscheltieren erwartet, die von über 300 Teddydocs verarztet werden. Dabei engagieren sich Studierende der Human- und Zahnmedizin, der Pharmazie sowie angehende Physiotherapeuten. Das ursprünglich aus Skandinavien stammende Konzept hat sich in den letzten Jahren in Deutschland etabliert und ist inzwischen an fast allen medizinischen Fakultäten Deutschlands vertreten.

Unterstützt wird das Teddybärkrankenhaus von der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, dem UKM, den UKM–Clinic-Clowns sowie durch viele Sachspenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.