Ruhe für das Giraffenbaby

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: th)
Das frischgeborene Giraffenkalb braucht weiterhin Ruhe. (Foto: th)

Der gestern geborene Giraffennachwuchs im Zoo braucht viel Ruhe. Der Kleine hat immer noch nicht bei der Mutter getrunken. „Wir denken, dass absolute Ruhe hilft“, erklärt Zootierarzt Carsten Ludwig.

Daher wird das Giraffenhaus bis mindestens Ende des Jahres zum Wohle des Tieres geschlossen bleiben. Das Jungtier ist vorerst für die Besucher nicht zu sehen. „Sobald alles seinen gewohnten Gang geht, werden wir das Haus gerne wieder öffnen. Bis dahin hoffen wir auf die Geduld und das Verständnis unserer Besucher“, so Ludwig.

Der Allwetterzoo hat an Silvester und Neujahr ab 9:00 Uhr geöffnet. An Silvester schließt die Zookasse allerdings schon um 12:00 Uhr und an Neujahr, wie gewohnt im Winter, um 16:00 Uhr. Die Tierhäuser schließen jeweils eine halbe Stunde nach Kassenschluss, der Garten eine Stunde später. Bis auf das Giraffenhaus haben alle Tierhäuser geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.