Rosenmontag mit familienfreundlicher Zone

Familien mit kleinen Kids sollen beim Rosenmontagszug nicht zu kurz kommen. (Archivbild: th)
Familien mit kleinen Kids sollen beim Rosenmontagszug nicht zu kurz kommen. (Archivbild: th)

Novum beim Rosenmontagszug in Münster: Es wird eine sogenannte familienfreundliche Zone entlang der Zugstrecke geben. An der Engelenschanze signalisiert ein entsprechender Abschnitt mit Bannern und Luftballons: Rauchen und Trinken ist hier tabu. 

Immer wieder sind die zu Karneval im Stadtbild präsent: Betrunkene, die unkontrolliert mit glimmenden Zigaretten hantieren und im Hintergrund womöglich allzu Menschliches hinterlassen – all das hat nicht mehr viel mit einem Fest für Groß und Klein zu tun. Damit vor allem Eltern mit kleinen Kindern den Rosenmontagszug unbeschwert genießen können, richtet das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien gemeinsam mit dem Bürgerausschuss münsterscher Karneval (BMK) zum ersten Mal eine rund 100 Meter lange familienfreundliche Zone zwischen der Bushaltestelle Engelenschanze und dem Abzweig Engelenschanze / Schorlemerstraße ein: rauchfrei und alkoholfrei. In der Nähe werden auch mobile Toilettenanlagen zu finden sein.

„Wir möchten mit der Aktion ein Signal setzen.”

„Wir möchten mit der Aktion ein Signal setzen”, erklärt Anna Pohl vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien. “Eltern sollen rundum sorglos mit ihren Kindern den Karnevalsumzug genießen können”. Wie auch in den letzten Jahren sind die Teams der städtischen Präventionskampagne “Voll ist out” Rosenmontag auch an anderen Stellen in der Stadt präsent. Das „Voll ist out“-Zelt steht im Rathausinnenhof wie gewohnt neben dem DRK-Zelt: In bewährter Kooperation kümmern sich Rotes Kreuz und „Voll ist out“-Helfer um alkoholische Notfälle und besorgte Angehörige. Die mobilen „Voll ist out“-Teams mischen sich unter die  Karnevalisten und sensibilisieren für maßvollen Alkoholkonsum.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.