Rock am Turm in Nienberge

Lesezeit: 2 Minuten.
Topact bei Rock am Turm: Die Battle Maniacz aus Nienberge. (Foto: Pressebild)
Topact bei Rock am Turm: Die Battle Maniacz aus Nienberge. (Foto: Pressebild)

Nicht nur der Kirchturm kann den Nienberger Kirchplatz beschallen, das beweist auch dieses Jahr wieder ein Team aus ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen. Zum 15. Mal veranstalten sie in Kooperation mit der Katholischen St. Sebastian Gemeinde das Stadtteilfestival „Rock am Turm“ im Herzen von Nienberge.

Seit 15 Jahren genießen Zuhörer und Gäste aus dem ganzen Münsterland am dritten Septemberwochenende das Open-Air Benefiz-Konzert „ Rock am Turm Nienberge“. Newcomer-Bands aber auch die bereits bekannteren Bands aus dem Münsterland beschallen am Samstag den 16.09. wieder den Kirchplatz in Nienberge. Wie schon im letzten Jahr versprochen, hat sich das Team von Rock am Turm Nienberge, bestehend aus über 20 Ehrenamtlichen und Planungsfreudigen, für das diesjährige Jubiläum etwas besonderes vorgenommen. Neben dem besonderen Abendprogramm am Samstag gibt es auch dieses Jahr wieder ein Musik-Café mit Bands aus dem Münsterland. Dazu: Hüpfburgen für die Kinder und Stockbrot von den Pfadfindern.

Schon am Freitag Abend startet der erste Programmpunkt des Festivals. Mit dem Open-Air Kino auf großer Leinwand und dem passenden Kinosound wird „Rock am Turm“ dieses Jahr zum 15. Mal traditionell eröffnet. Das Abendprogramm startet am Samstag um 18:00 Uhr. Nach dem Jugendgottesdienst, der um 17:00 Uhr beginnt, kommen die Zuschauer zusammen, um Livemusik zu lauschen und ein eigenes Event für Nienberge mit Bratwurst, Pommes und einem kühlen Getränk zu genießen. “Wir versuchen die Gäste jedes Jahr mit etwas Neuem überraschen zu können und freuen uns auch dieses Jahr wieder, zahlreiche Besucher aus dem Münsterland begrüßen zu dürfen“, so die Organisatoren. Ein Topact seit Jahren auf der Bühne: Die “Battle Maniacz”, die Breakdance Gruppe aus Nienberge überzeugt immer wieder mit ihren stilvollen und gekonnten Auftritten. Bei “Rock am Turm” ziehen alle Jugendgruppen aus Nienberge an einem Strang um dem Stadtteil ein schönes Fest zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.