Regisseur Dominik Graf kommt zur Premiere von “Die geliebten Schwestern”

Lesezeit: 1 Minute.

 

Die geliebten Schwestern (Foto: Senator Film)
Die geliebten Schwestern (Foto: Senator Film)

Der preisgekrönte Regisseur Dominik Graf (10 Grimme-Preise, Deutscher und Bayerischer Fernsehpreis) kommt am Premierenabend von „Die geliebten Schwestern“ am Donnerstag ins Schloßtheater, um seine gefeierte Liebesgeschichte über Friedrich Schiller mit Florian Stetter, Hannah Herzsprung und Henriette Confurius in den Hauptrollen in der Vorstellung um 19:30 Uhr dem Publikum vorzustellen.

Worum geht’s im Film? Einen heißen Sommer lang ringen zwei Schwestern um einen Mann, den beide lieben: Die schöne Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) ist unglücklich verheiratet, sehnt sich nach Liebe und Leben. Charlotte von Lengefeld (Henriette Confurnius), ihre schüchterne Schwester, träumt von einem Gatten. Sie sind ein Herz und eine Seele, auch dann noch, als Friedrich Schiller (Florian Stetter) in ihr beider Leben tritt.

Thomas Hölscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.