Mit ALLES MÜNSTER am Wasser entlang Werse, Loddenbach, Hammerbach, Dortmund-Ems-Kanal, Hafen – Diese Tour nimmt das Wasser in den Fokus (23 km).

Der Radweg entlang der Werse ist sehr beliebt (Foto: Michael Bührke)
Der Radweg entlang der Werse ist sehr beliebt (Foto: Michael Bührke)

Diese Tour ist 23 Kilometer lang, startet und endet am Hafen. Es gibt tolle Streckenabschnitte entlang der Werse auf dem bekannten Werse-Radweg und im Boniburger Wald beim Hammerbach. Eine Tour auch für ungeübte Radfahrer, allerdings sollte man beachten, dass der Werse-Radweg überaus beliebt ist, da kann es auch schon mal eng werden, vor allem am Wochenende oder an Feiertagen. Diese etwas ältere Tour wurde 2020 aktualisiert und überarbeitet.

» Ab auf die Leeze! «

Das Münsterland gehört zu den beliebtesten Radwanderregionen Deutschlands. OK, aber wo soll es nun hingehen mit der Leeze? Immer nur rund um die Promenade kann schnell langweilig werden. Wir haben uns auf den Sattel geschwungen und ein paar Touren für euch zusammengestellt, die jeweils unter einem individuellen Münster-Motto stehen.

Der Amazonas des Münsterlandes: Die Werse. (Foto: Michael Bührke)
Der Amazonas des Münsterlandes: Die Werse. (Foto: Michael Bührke)

Die Routen wurden so ausgearbeitet, dass möglichst immer Radwege genutzt werden können. Mit durchschnittlicher Kondition und einem einigermaßen guten Fahrrad sollten keine Probleme auftreten. Die Touren beginnen immer an zentralen Orten, die jeder Münsteraner kennt, zum Beispiel an den Aasee-Kugeln oder vor dem Schloss. In manchen Bereichen wie zum Beispiel rund um den Aasee ist nicht jeder Weg ein Radweg. Bitte achtet also auf die Beschilderung und schiebt die Leeze, wo ihr nicht fahren dürft.

 

Jede Tour ist als PDF-Datei mit detaillierter Routenbeschreibung und Karten zum Download hinterlegt. Außerdem könnt ihr die Wegbeschreibung für den Navi als GPX-Datei herunterladen. Solltet ihr ein anderes Format benötigen, meldet euch einfach bei Michael unter mb@allesmuenster.de

Meistens handelt es sich bei unseren Routenvorschlägen um Rundtouren, ihr kommt also dort an, wo ihr gestartet seid. Besonders freuen würde es uns natürlich, wenn ihr uns Fotos von euren Touren schickt oder bei Instagram mit dem Hashtag #DeinMsBild markiert.

Downloads:

Die Tourenbeschreibung als PDF-Datei

Die Tour als GPX-Datei (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken und „Ziel speichern unter…“ auswählen)

Die Infotafel-Stapelskotten

(Fotos: Michael Bührke)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5 Kommentare

  1. Hallo,
    ich bin im Zuge der „Hotel am Wasserturm“-Routen auch auf diese Tour gestoßen.
    Vielen Dank für die schönen Inspirationen!

    Bei dieser Route würde ich Euch aber einen Tipp zur Verbesserung geben:
    Statt vom Hafen aus am Albersloher Weg entlang zu fahren, kann man über die Schillerstraße zum Haus Lütkenbeck und dann um den Sternbusch zur Werse fahren. so umgeht man die „große Straße“ und fährt mehr durchs „Grüne“.

    Ich freue mich schon auf weitere Ideen zur Erkundung des Münsterlands per Leeze!

    Macht weiter so!!!

    1. Hallo Sebastian, herzlichen Dank für Deine Anmerkungen! Die von Dir beschriebene sehr schöne Route an Haus Lütkenbeck vorbei nehmen wir auf der der Tour zum Wolbecker Tiergarten. Bei dieser Tour „Am Wasser“ ging es darum, sehr unterschiedliche Gewässer zu zeigen, darum beginnt sie am Loddenbach. Dieser ist stark von Niederschlägen abhängig und reagiert zum Beispiel auch stark auf die trockenen Sommer der letzten Jahre. Dann sieht man ein Regenrückhaltebecken, eine Sicherungsmaßnahme, mit der inzwischen viele auch kleinere Fließgewässer ausgestattet sind, Münster hat zum Thema Starkregen ja eine Geschichte. Auf diese Weise ist auch der Abschnitt an der Werse länger, was die Tour ja noch schöner macht. Weiterhin gute Fahrt, Michael von ALLES MÜNSTER

  2. Gestern hatte ich endlich Zeit die Runde auszuprobieren. Bis auf den Anfang entlang der Hauptstraße hat es mir sehr gut gefallen. Ich hatte aber mehr Wasser erwartet. Bin schon gespannt auf die nächste Runde.

    1. Danke für Deine Rückmeldung! Alle Touren sollen an bekannten Orten starten, die jeder Münsteraner kennt. Sinn ist dabei, dass auch „Neu-Münsteraner“ oder Gäste schnell den Einstieg in die Route finden. Leider bedeutet das manchmal, dass man erst eine kleine Durststrecke absolvieren muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.