Punk-Festival im Skaters Palace

Lesezeit: 2 Minuten.
Auch die Australier "Paper Arms" bringen ihr neues Album mit. (Foto: th)
Auch die Australier “Paper Arms” bringen ihr neues Album mit. (Foto: th)

Vier Bands aus vier Ländern: Münsters Punkrock-Schuppen #1 Uncle M holt am Freitag Künstler aus Kanada, Australien, Bayern und Berlin nach Westfalen. Alle mit einem neuen Album im Gepäck und alle mit gewaltiger Spielfreude im Hintern!

THE REAL MCKENZIES sind die weltweit erfolgreichsten Celtic-Punks, die mit Dudelsack, Schottenrock und Whiskeypulle seit fast 25 Jahren die Welt unsicher machen. Mit ihrem neuen Album “Rats In The Burlap” (FatWreck) legen die hochprozentigen Vancouver-Schotten einmal mehr die Meßlatte für tanzbaren Folk-Punk enorm hoch. Erstmals seit Jahren wieder in Münster!

RADIO HAVANNA kennen Münsteraner Konzertgänger noch von ihrem Benefiz-Konzert für “Regen In Münster” an der Seite von Anti-Flag, welches im Sommer 2014 mehr als 8000 Euro für Bedürftige einspielte. Die Jungs aus Berlin loteten zudem jüngst mit ihrem neuen Album “Unsere Stadt Brennt” aus, wie weit sich Pop und Punk trauen dürfen. In hymnenhafte Songs verpackt ballern die Polit-Punks wuchtige soziale Themen raus, stets gepaart mit Ohrwürmern der Marke “für immer”. Neben der Bühne engagiert sich der Fünfer für Organisationen wie Skate-Aid, Pro Asyl oder Kein Bock Auf Nazis, was sie für Freunde von ZSK und den Toten Hosen zu einer unverzichtbaren Must-See Band werden läßt!

UncleM_MCKENZIES_quadratgross_NeuPAPER ARMS statten der Heimatstadt ihres Labels nun bereits ein drittes Mal einen Besuch ab und werden auch diesmal ihre Hot Water Music infizierten, rauhstimmigen Hymnen im Gepäck haben. Bereits 2013 und 2014 tourten die Australier durch Europa, zumeist als Support von Boysetsfire, Anti-Flag sowie Strike Anywhere. Ihr neues Album “Great Mistakes” erscheint nun pünktlich zum Tourstart im Mai und wurde einmal mehr von Brian McTernan (Thrice, Texas Is The Reason) produziert!

THE PROSECUTION aus der Nähe von Regensburg sind die Durchstarter der süddeutschen Musikszene. Vom Bayrischen Rundfunk über Pro7 bis hin zu Szene-Magazinen wie dem OX oder Punkrock! hagelte es Lob, Lob und nochmal Lob für diesen wuchtigen Mix aus Ska, Punkrock und Gitarrenwänden, die den Sound der Bayern zu etwas Einzigartigem werden lassen. Mit Chris#2 von Anti-Flag ist auf ihrem aktuellen Album “Words With Destiny” ein bekannter Gast vertreten (auf dem Vorgängeralbum war es Dicky von den Mighty Mighty Bosstones). Bei keiner deutschen Punkrock-Band wird derzeit soviel getanzt wie bei The Prosecution!

 

15.05.2015
Skaters Palace
Beginn: 19.30 Uhr
Tickets: 15€ + VVK-Gebühr
gibt es online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.