Promi-Kellern mit Wilsberg bringt 20.000 Euro

Lesezeit: 2 Minuten.
(v.l.:) Schauspieler Leonard Lansink, Günther Rebel (Rebel Tanz), Bernd Flötenmeyer, Ute Zewe (Sparda Bank), Rainer Pott (Potts Brauerei), Gudrun Bruns (Krebsberatung) und Comiczeichner Jörg Hartmann. (Foto: sg)
(v.l.:) Schauspieler Leonard Lansink, Günther Rebel (Rebel Tanz), Bernd Flötenmeyer, Ute Zewe (Sparda Bank), Rainer Pott (Potts Brauerei), Gudrun Bruns (Krebsberatung) und Comiczeichner Jörg Hartmann. (Foto: sg)

Als Schirmherr der münsterschen Krebsberatungsstelle hat Leonard Lansink alias „Georg Wilsberg“ im Jahr 2003 die inzwischen sehr beliebte Aktion „Wilsbergs Promi-Kellnern“ ins Leben gerufen, die auch in diesem Jahr wieder an den Aaseeterrassen stattgefunden hat. Am Samstag übergab er mit Kellner-Kollegen, ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren der Aktion eine stattliche Spende in Höhe 20.000 € an die Leiterin der Beratungsstelle, Gudrun Bruns, und den Schatzmeister des Fördervereins, Ulrich Kurlemann.

Rund 6.000 Getränke, Kuchen und anderen essbaren Leckereien hat das „Servicepersonal“ des Tages serviert. Maren Lansink hat rund 1.700 Lose mit der Chance auf hochwertige Sachpreise unter die Leute gebracht und Ulrich Bärenfänger alias „Vod.K.“ verkaufte Busfahrkarten für seine heiteren und unterhaltsamen Stadtrundfahrten. Der Verkaufserlös wird gespendet, damit auch zukünftig Menschen im Münsterland, die durch eine Krebserkrankung belastet sind, unterstützt und begleitet werden können.

Als Promi-Kellner waren Schauspieler, Politiker, Comedians, Sportler, Schriftsteller und auch Musiker im Einsatz, die sich mit allen Unterstützern der Aktion über das tolle Ergebnis sehr freuen. Besonders beliebt war auch das musikalische Begleitprogramm, für das Ben Bönniger eine „All-Star-Band“ mit namhaften und überregional bekannten Künstlern zusammengestellt hat, die ein abwechslungsreiches und professionelles Musikprogramm kreiert haben an dem Tag.

Am Abend konnten Wilsberg-Fans als Open-Air-Vorpremiere bereits vor der ZDF-Erstausstrahlung den Krimi „Wilsberg- 48 Stunden“ genießen, der vom Filmservlce Münsterland, dem ZDF und Warner Bros. als Open Air Vorpremiere präsentiert wurde. Vor dem Film wurden Fotos und Filmspots der Kampagne “Krebsvorsorge — eine einfache Entscheidung“ präsentiert, durch die Menschen ermutigt werden, Chancen der Krebsvorsorge und Früherkennung zu nutzen.

 

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.