Philipp Dittberner: Der Mann von Wolke 4

Lesezeit: 1 Minute
Senkrechtstarter Dittberner mit seiner Live-Band. (Foto: wf / Weber)
Senkrechtstarter Dittberner mit seiner Live-Band. (Foto: wf / Weber)

Newcomer Philipp Dittberner ist derzeit mit seiner Band auf Live-Tour und stattete in der letzten Woche auch Münster einen Besuch ab. 

Der sympathische Singer-Songwriter aus Berlin war zu Gast im Skaters Palace, um sein Debütalbum “2:33” mit den bekannten Ohrwürmern ,,Wolke 4“ und ,,Das ist dein Leben“ vorzustellen. Eine halbe Stunde lang hatten die Independent-Rocker “Milwalkie”, ebenfalls aus Berlin, das Publikum schonmal in Stimmung gebracht, bevor Philipp Dittberner um 21:00 Uhr unter tosendem Applaus vom Münsteraner Publikum empfangen wurde. Seinen Abend eröffnete er mit dem Opener des Albums – ,,Vorhang auf“.

Die Vorband "Milwalkie" wärmte die Bühne an. (Foto: wf / Weber)
Die Vorband “Milwalkie” wärmte die Bühne an. (Foto: wf / Weber)

Die Location “Palace” ist als Live-Ort unter den Musikern sehr beliebt: Hier kann man sehr nah am Publikum dran sein. So war es für Dittberner ein Einfaches, die Zuhörer im Sturm zu erobern. Seine Songs hatte er vielseitig ausgewählt: Von ruhigen, melancholischen Songs bis hin zu tanzbaren Popsongs war alles dabei, um den nahezu ausverkauften Palace in Stimmung zu bringen. Nach gut 70 Minuten verschwand die Band von der Bühne, um kurz darauf auf Wunsch vom Publikum zwei Zugaben zu spielen.

Ein gelungener Abend mit einem charismatischen Sänger aus der Hauptstadt, der live zu überzeugen und zweifelsfrei im „Singer-Songwriter Pool“  weit oben mitschwimmt. Weiter so, Herr Dittberner. Es hat großen Spaß gemacht, Ihnen zuzuhören und sich mit Ihnen in ihrer kleinen Welt zu drehen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.