Münster verwöhnt die Gaumenfreunde

Lesezeit: 2 Minuten.
Veranstalter Severin Romero (li.) sorgt bei "Münster verwöhnt" am Wochenende für kulinarische Genüsse. (Foto: th)
Veranstalter Severin Romero (li.) sorgt bei “Münster verwöhnt” am Wochenende für kulinarische Genüsse. (Foto: th)

Allerhand Kulinarisches gibt es am Wochenende vor dem Schloss auf die Gabel. “Münster verwöhnt” verwandelt zum 13. Mal den Platz vor dem Schloss in einen regelrechten Gourmet-Tempel. Eine Kostprobe gab es bereits gestern Vormittag in den Arkaden zu genießen.

Gratinierter Ziegenkäse, Limonen-Ravioli und Münsterländer Kartoffelburger … wem da nicht schon beim Hören das Wasser im Munde zusammenläuft, dem kann ab Freitag geholfen werden. Denn dann sorgen über 20 Gastronomen für alles, was das Feinschmecker-Herz begehrt.

“Für die Köche ist das Herausforderung und Abwechslung zugleich”, erklärt Lutz Holtmann vom Parkhotel & Restaurant Wienburg. Jeder bringt eine mobile Küche mit, schließlich werde alles vor Ort frisch zubereitet, sagt er. Trotz des hohen Aufwands ist die Veranstaltung bei den Gastronomen sehr beliebt. “Jeder macht das ganze Jahr über sein Ding”, weiß Organisator Severin Romero, “bei ‘Münster verwöhnt’ kommen alle zusammen.” Nach Feierabend ist dann auch mal Zeit zum Austausch: “Durchaus mit dem ein oder anderen Gläschen Wein”, wie Holtmann mit einem Augenzwinkern ergänzt.

Premiere haben in diesem Jahr “Cooky’s Maikotten”, die “Mole” und “Jusho Sushi” auf dem Fest. Einen kleinen Ausblick auf das, was uns am Wochenende vor dem Schloss erwartet, zeigten die teilnehmenden Gastronomen schon gestern in den Arkaden in der Innenstadt und verteilten kleine Häppchen zum Probieren. Um die Vielfalt zu genießen, wird nichts teuer als 9,50€ sein, verspricht Veranstalter Romero.

In den drei Tagen werden bis zu 70.000 Besucher erwartet. Auch Fußball-Freunde kommen auf ihre Kosten: das Deutschland-Spiel am Samstagabend wird auf Leinwand gezeigt.

1. - 3. Juli | tägl. ab 11.00 Uhr | Schloss | Münster verwöhnt
(Foto: th)
(Foto: th)
Thomas Hölscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.