Münster-Tatort: Verträge verlängert Prahl und Liefers bleiben bis mindestens 2024 beim Tatort / WDR Rundfunkrat zugestimmt

Lesezeit: 1 Minute
Bleiben bis mindestens 2024 ein Team im Münster-Tatort: Jan Josef Liefers (li.) und Axel Prahl. (Archivbild: Thomas M. Weber)
Bleiben bis mindestens 2024 ein Team im Münster-Tatort: Jan Josef Liefers (li.) und Axel Prahl. (Archivbild: Thomas M. Weber)

Thiel und Boerne ermitteln weiter im Doppelpack! Die neuen Verträge für die Hauptdarsteller im Münster-Tatort Axel Prahl und Jan Josef Liefers wurden gestern beschlossen.

In seiner gestrigen Sitzung hat der Rundfunkrat des WDR einer Vertragsverlängerung für die Protagonisten des Münster-Tatorts zugestimmt. Das bestätigte der Sender am Nachmittag auf Anfrage unserer Redaktion. Bis 2024 werden Hauptkommissar Frank Thiel und Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne weiter Seite an Seite in Münster ermitteln. Seit 2002 sind die beiden als Dream-Team im Einsatz.

Der Tatort aus Münster erreicht im Schnitt die höchsten Einschaltquoten aller aktuellen Tatort-Teams und damit auch die besten Quoten aller zeitgenössischen deutschen Fernsehserien. Im April erreichte die Folge “Fangschuss” die höchste Zuschauerzahl (14,56 Mio.) und den höchsten Marktanteil (39,6 %) einer Tatort-Folge seit 1992.

Der neue Fall "Limbus" wird am 8. November im Ersten ausgestrahlt.

Die Folge “Fangschuss” lief natürlich im April 2017, daher haben wir die Jahreszahl ergänzt. (Amn. d. Red.)

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.