Münster Marathon: Staffeln ausgebucht

Lesezeit: 2 Minuten
Großer Run auf die Plätze für die Staffeln beim Münster Marathon. (Foto: ts)
Großer Ansturm auf die Plätze für die Staffeln beim Münster Marathon. (Foto: ts)

Das gab es beim Münster Marathon noch nie. Was vor zwei Jahren noch einen Tag brauchte, im vergangenen Jahr 4 Stunden dauerte, war vergangene Woche schon nach 45 Minuten erreicht – das Teilnehmerlimit von 1.400 Staffeln beim Staffelmarathon, der im Rahmen des Münster Marathons am 10. September 2017 ausgerichtet wird. Der Ansturm auf die begehrten Plätze begann bereits um Punkt 8:00 Uhr – nach 20 Minuten hatten sich schon 1000 Staffeln eingetragen. Auch die Wartelistenplätze ist voll.

“Wir wollen den ursprünglichen Charakter des Marathons, der 42,195 Kilometer bewahren”, betont das Orga-Team von Münster-Marathon e.V., das für den Staffelmarathon ein Kontingent von 1.400 Staffeln vorgegeben hat. “Marathon- und Staffelläufer sollen sich gleichermaßen wohlfühlen – die Organisation darf nicht darunter leiden. Insbesondere der hohe Organisationsgrad hat den Volksbank-Münster-Marathon nun schon drei Jahre in Folge zum beliebtesten Marathon in NRW werden lassen. Derzeit läuft gerade die Abstimmung zum beliebtesten Lauf 2016 unter www.marathon4you.de. Die Zeitschrift Spiridion hat den Volksbank-Münster-Marathon in seiner Jahresendausgabe soeben auf Platz 7 der bundesdeutschen Hitparade aller Marathonläufe gesetzt.

Doch was tun, wenn man keinen der heiß begehrten Staffelplätze ergattern konnte? Man kann sich zum 10 km Charity Lauf anmelden, der am 10. September um 12.00 Uhr auf der Roxeler Straße/Ecke Dingbängerweg in Höhe der Gaststätte Ackermann gestartet wird. Hier gilt es im lockeren Joggingtempo und ohne Zeitnahme die letzten 10 km zu joggen. Mit einer Einzahlung von nur 15 EUR auf das Konto von Münster-Marathon e.V. und dem Hinweis “Charity-Lauf” ist man automatisch dabei. Aber auch dieser Lauf ist kontingentiert auf maximal 150 Plätze.

Man kann aber auch – soweit man schon einmal 20 Kilometer gelaufen ist – sich einem Mentor anschließen – das sind erfahrene Marathonläufer, die ab Februar 2017 kostenlos und unverbindlich Läufer für die 42,195 Kilometer Strecke fit machen. Kontinuierlich und step by step wird man so auf den Marathon vorbereitet. Selbst kann man dann immer noch entscheiden, ob man ihn dann auch am 10. Septemberläuft oder nicht.

Schließlich gibt es für Unterstützer des Volksbank-Münster-Marathons d.h. die Sponsoren ein so genanntes Sponsoren-Staffel-Kontingent, wo man noch – auch limitiert – Staffelplätze ergattern kann. Münster-Marathon e.V. ist eine Nonprofitgesellschaft und muss ca. 50 % seines Etats über Sponsoren aufbringen, um dieses Großevent so erfolgreich zu erhalten, wie es ist. Interessenten melden sich bei Michael Brinkmann unter 0251/5005-5100.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.