Münster Mammuts: Football in den Ferien Münster Mammuts laden Interessierte zum Football-Camp ein

Die Mammuts in Action, hier beim Stadtderby gegen die Blackhawks. (Foto: Stephan Günther)
Die Mammuts in Action, hier beim Stadtderby gegen die Blackhawks. (Foto: Stephan Günther)

Ihr schaut gerne Football? Ihr habt schon immer einmal damit geliebäugelt, das “Ei” einmal selbst in den Händen zu halten und damit zu spielen? Dann könnte das hier etwas für euch sein: Die American Footballer der Münster Mammuts bieten dazu in den Sommerferien ganz unverbindlich die Gelegenheit.

Vom 08. bis zum 10. August lädt euch der 1. AFC Münster Mammuts e. V. ganz unverbindlich zum American Football-Camp ein. Jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr geben euch Trainer und Spieler des ersten Münsteraner American Football Clubs einen Einblick in die spannende Welt des Football-Sports.

Natürlich nicht nur in der Theorie, selbstverständlich darf auch direkt mitgemacht werden. Das offene Camp richtet sich an Männer und Frauen ab 16 Jahren. In verschiedenen Einheiten werden die Teilnehmer und hoffentlich auch Teilnehmerinnen des Camps erfahren, worauf es beim American Football ankommt.

Geleitet wird das Camp von Safety Jürgen Haindl und Tight End Eric Adam. Unterstützend zur Seite stehen den beiden Spielern der Wide Receiver Yannik Steinberg und Defensive Lineman Jendrik Urban. Was die merkwürdigen englischen Ausdrücke vor den Namen bedeuten, werden euch die Spieler sicher gerne im Camp erklären.

Wen jetzt das Interesse gepackt hat, der kann einfach vorbeischauen. Treffpunkt ist jeweils dort, wo auch das Training der Mammuts stattfindet, an der Sportanlage Hiltrup-Süd, auf der Westfalenstraße 240. Besondere Ausrüstung ist nicht erforderlich, normale Sportkleidung ist völlig ausreichend. Wer vom Fußball zufällig schon Stollenschuhe besitzt, sollte diese auch ruhig mitbringen, Voraussetzung ist dies jedoch nicht.

Stephan Günther
Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.