Mit lokalen Produkten auf Erfolgskurs Der Hofladen von Janina Lohmann hat in knapp drei Monaten eine große Fangemeinde aufgebaut

Janina Lohmann mit einem Korb frischer Erdbeeren in ihrem Hofladen an der Westfalenstraße. (Foto: Bührke)
Janina Lohmann mit einem Korb frischer Erdbeeren in ihrem Hofladen an der Westfalenstraße. (Foto: Bührke)

Hiltrup ist um einen kulinarischen Anlaufpunkt reicher, der Hofladen von Janina Lohmann an der Westfalenstraße hat seit der Eröffnung Mitte April seinen Ruf als Geheimtipp schon längst hinter sich gelassen. „Eine Mittagspause mache ich schon nicht mehr, ich will ja immer für meine Kunden da sein“, freut sich die 25-jährige Landwirtin über den Erfolg ihrer Geschäftsidee.

Worin das Geheimnis dieses Erfolgs liegt, offenbart sich beim Stöbern durch die Regale: Saft aus Senden, Milchprodukte aus Handorf, Fleisch aus Nordwalde, Hochprozentiges aus Alverskirchen und wer wissen möchte, wie es den Hühnern geht, deren Eier im Hofladen angeboten werden, muss nur auf der Wiese hinter dem Haus nachschauen. Sogar solch ausgefallene Produkte wie Lupinenmehl, die umweltfreundliche Alternative zum Soja, gibt es in Janina Lohmanns Hofladen, natürlich ebenfalls aus der Nachbarschaft, aus Rinkerode. Auf der nahen Weide grasen derweil friedlich eine Handvoll Angus-Rinder, die im Herbst den Weg in die Kühltheke finden werden.

Klein aber fein: Der Hofladen an der Westfalenstraße. (Foto: Bührke)
Klein aber fein: Der Hofladen an der Westfalenstraße. (Foto: Bührke)

Ausschließlich regionale Produkte finden sich im Hofladen der staatlich geprüften Agrarbetriebswirtin und genau das suchen offenbar viele ihrer Kundinnen und Kunden: „Die Leute schätzen es, wenn die Lebensmittel aus der Region kommen und ich wollte den Betrieb mit diesem Konzept in die Zukunft führen“, wie die junge Frau betont. Ein Konzept, das offenbar aufgeht, aktuell geben sich die Kundinnen und Kunden die Klinke in die Hand, was auch an den Erdbeeren vom eigenen Feld ein paar Meter weiter liegen könnte.

2 Kommentare

  1. Hallo!!!
    Falls ihr uns meint mit der Miilch, wir sind aus Handorf & nicht aus Telgte!!!

    Bei diesem Satz.:
    „Worin das Geheimnis dieses Erfolgs liegt, offenbart sich beim Stöbern durch die Regale: Saft aus Senden, Milchprodukte aus Telgte“

    Vielleicht könnt ihr das ja noch ändern.

    Lieben Gruß, Tanja Große Kintrup ,vom Milchhof Große Kintrup aus Handorf!!!
    DANKE ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.