Mit ALLES MÜNSTER zu Vogel, Ochs und Frosch Die Rieselfelder, Vogelschutzgebiet von europaweiter Bedeutung

Auch diese Heckrinder fühlen sich in der Landschaft der Rieselfelder wohl. (Foto: Michael Bührke)
Auch diese Heckrinder fühlen sich in der Landschaft der Rieselfelder wohl. (Foto: Michael Bührke)

Das Münsterland gehört zu den beliebtesten Radwanderregionen Deutschlands. Wir haben uns auf den Sattel geschwungen und ein paar Touren für euch zusammengestellt, die jeweils unter einem individuellen Münster-Motto stehen. Jedes Wochenende gibt es eine neue Route.

Die Routen wurden so ausgearbeitet, dass möglichst immer Radwege genutzt werden können. Mit durchschnittlicher Kondition und einem einigermaßen guten Fahrrad sollten keine Probleme auftreten. Die Touren beginnen immer an zentralen Orten, die jeder Münsteraner kennt, zum Beispiel an den Aasee-Kugeln oder vor dem Schloss. In manchen Bereichen wie zum Beispiel rund um den Aasee ist nicht jeder Weg ein Radweg. Bitte achtet also auf die Beschilderung und schiebt die Leeze, wo ihr nicht fahren dürft.

Jede Tour ist als PDF-Datei mit detaillierter Routenbeschreibung und Karten zum Download hinterlegt. Außerdem könnt ihr die Wegbeschreibung für den Navi als GPX-Datei herunterladen. Solltet ihr ein anderes Format benötigen, meldet euch einfach bei Michael unter mb@allesmuenster.de.

Meistens handelt es sich bei unseren Routenvorschlägen um Rundtouren, ihr kommt also dort an, wo ihr gestartet seid. Natürlich könnt ihr auch an jedem anderen Punkt der Route einsteigen. Besonders freuen würde es uns, wenn ihr uns Fotos von euren Touren schickt oder auch bei Instagram mit dem Hashtag #DeinMsBild markiert.

An unserer Route liegen mehrere Aussichtspunkte, die ihr unbedingt nutzen solltet. (Foto: Michael Bührke)

Radwanderroute “Europareservat Rieselfelder”

Wer hätte gedacht, dass es tasächlich möglich ist, aus, ähm, Abwässern Gold zu machen?  Hier ist es tatsächlich gelungen. Wo die Abwässer der Stadt Münster verrieselt werden, befindet sich eines der wertvollsten Vogelschutzgebiete Europas. 130 unterschiedliche Vogelarten wurden bereits gesichtet, Arten wie der Rohrschwill oder die Bartmeise brüten in ganz Westfalen ausschließlich hier. Putzige Info am Rande: In der 1970er Jahren dachte man unter anderem über den Bau eines Atomkraftwerks auf diesem Gelände nach.

Glücklicherweise kam es nicht so weit und die Rieselfelder gehören heute zu den beliebtesten Ausflugsgebieten der Münsteraner. Unsere Tour startet auf dem Domplatz, führt durch das Kreuzviertel und den Wienburgpark zu den Rieselfeldern. Von dort geht es am Kanal zurück. Viel Spaß und vergesst nicht das Fernglas und das Teleobjektiv!

Downloads:

Die Tourenbeschreibung inkl. Karten als PDF-Datei

Die Tour als GPX-Datei (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken und “Ziel speichern unter…” auswählen)

(Fotos: Michael Bührke)

Michael Bührke

Michael Bührke

(mb) - Redakteur & Fotograf bei ALLES MÜNSTER
Michael wurde im niedersächsischen Celle geboren und kam 1990 zum Studieren nach Münster. Er ist Geograf und arbeitet heute als Pressesprecher. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Soziales aber auch in den Naturwissenschaften. Gewissermaßen „alles außer Sport“. :-) Michael ist leidenschaftlicher Radfahrer, Wanderer und Amateurfotograf.

mb@allesmuenster.de
Michael Bührke

2 Kommentare

  1. Wieder eine schöne Tour, die ich sicherlich noch öfter fahren werde. Ich bin am Anfang über Piusalle/Wiengarten zum Zentrum Nord gefahren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.