Manege frei für Stars & Sternchen!

Lesezeit: 2 Minuten.
(Foto: th)
Doren vom Jugendcircus hat in diesem Jahr Premiere mit ihrer Solonummer am Ringtrapez. (Foto: th)

Im Hiltruper Weihnachtscircus geben sich kleine und große Artisten in der Manege die Klinke in die Hand. Auch in diesem Jahr ist sich Moderator Wolf Fisher schon nach dem Eröffnungsapplaus in der Sporthalle der Mariengrundschule sicher: „Ihr seid das richtige Publikum für diesen Abend!”

Der Hiltruper Weihnachtscircus ist bekannt als buntgemischte Wundertüte: mit den Nachwuchsartisten aus dem Verein „Jugendcircus Alfredo” und Künstlern von den großen Zirkus- und Artistenschulen der Welt wird seit 1987 alle Jahre wieder ein abwechslungsreiches Programm gestrickt. Das ganze Jahr über trainieren die Mitglieder im Jugendcircus für ihren großen Auftritte.

„Bei uns stehen keine artistischen Höchstleistungen im Vordergrund”, erklärt Zirkusdirektor und Vereins-Vorsitzender Thomas Egbers, „doch natürlich fördern wir die Talente und bieten den entsprechenden Rahmen.” Doren ist seit sieben Jahren mit dabei und hat in dieser Show ihren ersten großen Soloauftritt, mit ihrer Darbietung am Ringtrapez hoch über den Köpfen des Publikums sorgt sie für staunende Gesichter.

Aus China bringt Lin Wen Lung „nicht die 69 süß-sauer mit”, witzelt Moderator Fisher, sondern großartige Jonglage: auf seinem Kopf wirbelt das Mitglied des Chinesischen Nationalcircus überdimensionale Vasen durch die Lüfte, Schlangenfrau Elena Skrypets verbiegt ihren Körper, als habe sie keinerlei Knochen.

(Foto: sg)
Lin Wen Lung aus dem Chinesischen Nationalcircus. (Foto: sg)

Mittlerweile genießt der Hiltruper Weihnachtscircus seinen guten Ruf, der weit über die die Grenzen der Republik hinausgeht. „Die Artisten von den großen Artistenschulen bewerben sich, um bei uns auftreten zu dürfen”, verrät Thomas Egbers, „dennoch ist das Booking in den letzten Jahren nicht leichter geworden, da die Anzahl der Weihnachtszirkusse stark zugenommen hat.”

Doch Qualität setzt sich durch, mit viel Herzblut und Liebe zum Detail sind Egbers und seine 50-köpfige Truppe inzwischen wahre Zirkusprofis.

Noch bis zum 30.12. finden die Vorstellungen in der Sporthalle der Hiltruper Mariengrundschule täglich um 15:00 Uhr und 19:00 Uhr statt. Karten gibt es an der Zirkuskasse.

Alle Bilder der Show seht ihr in unserer Fotostrecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.