Leihleeze startet zum Katholikentag Onlineplattform vermittelt Leihräder

Lesezeit: 2 Minuten.

Mobilität in der City ist in der nächsten Woche beim Katholikentag ein großes Thema. Wer nicht mit den Shuttlebussen zwischen den Veranstaltungsorten pendeln will, steigt einfach auf die Leihleeze um. 

Viele kennen das Problem – über das Wochenende kommt Besuch und es ist feinstes Radtourenwetter, aber leider haben nicht alle ihr Rad dabei. Oder es besteht kurzfristig Bedarf an einem Kindersitz, Anhänger oder Lastenrad. Ab jetzt gibt es eine Lösung:  Ein paar engagierte Münsteraner sind als “Leihleeze” mit einer digitalen Plattform für nachhaltigen Fahrradverleih im Münsterland gestartet. Dabei setzt Leihleeze bewusst auf vorhandene Räder, denn in Münster gibt es ja bekanntlich bereits knapp drei Räder pro Einwohner. Mit der Verleihplattform sollen so Menschen zusammen gebracht und eine nachhaltige Nutzung vorhandener Ressourcen ermöglicht werden. Daneben wird auch das Angebot der professionellen Verleiher im Münsterland eingebunden, um einerseits mehr Flexibilität zu bieten und andererseits den lokalen Handel zu stärken. Die lokale Verankerung ist der Leihleeze ein zentrales Anliegen, so kommt von der Idee bis zur Umsetzung alles aus Münster.

Für ihren Start hat sich das Leihleeze-Team etwas Besonderes überlegt. Damit sich die Münsteraner während des Katholikentages in Münster als sympathische Gastgeber präsentieren können, sollen die Räder kostenlos an Teilnehmer des Großevents ausgegeben werden. Bei der Registrierung des eigenen Rades muss hierfür einfach bestätigt werden, ob beim Gratis-Verleih mitgemacht wird. “Leezennächstenliebe” nennen das die Macher der Plattform mit einem Augenzwinkern und hoffen auf viele Unterstützer, die ihr Rad so verleihen möchten. Als Anreiz gibt es dann auch etwas zu gewinnen – unter allen Radbesitzern, die ihr Fahrrad während des Katholikentages kostenlos verleihen, werden Preise verlost, die vom lokalen Handel gespendet wurden.

Mehr zum Thema: www.leihleeze.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.