Nach „Lasse“ kommt „Lea*Leo“ Die freie "Lastenradinitiative Münster“ bietet kostenlose Leihräder an

Lesezeit: 1 Minute.
Lea*Leo, das neue Lastenrad der freien Lastenradinitiative kann kosten lost ausgeliehen werden. (Foto: Klaus Woestmann)
Lea*Leo, das neue Lastenrad der freien Lastenradinitiative kann kosten lost ausgeliehen werden. (Foto: Klaus Woestmann)

Im Trend liegen die Lastenräder schon länger, im Stadtbild von Münster sind sie nicht zu übersehen. Nicht jeder hat den Platz für ein eigenes und vielleicht auch keinen regelmäßigen Bedarf. „Lasse – die freie Lastenradinitiative Münster“ bietet nun kostenlose Leihräder an. Mit „Lasse“ ging es vor fünf Jahren los, inzwischen geht mit „Lea*Leo“ das vierte Lastenrad in den Verleih.

Das neue Flottenmitglied verfügt über einen Elektroantrieb und eine geschlossene Box, in der sich auch empfindliche Dinge bei Wind und Wetter transportieren lassen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. “Das Auto soll stehen bleiben und vielleicht kommt der eine, oder die andere, auf den Geschmack und steigt ganz auf das Zweirad um”, hoffen die ehrenamtlichen Mitglieder der freien Lastenradinitative. Wer ein Lastenrad buchen möchte, kann sich dafür online registrieren und sein Wunschrad tageweise nutzen. Vier unterschiedlichen Lastenradtypen stehen an wechselnden Standorten im Stadtgebiet zur Verfügung.

„Lasse – die freie Lastenradinitiative Münster“ ist Teil eines bundesweiten Netzwerkes von aktuell 126 Lastenradinitiativen. Das Netzwerk wächst, denn in vielen Städten wird das Lastenrad als zeitgemäßes Verkehrsmittel gesehen. Im Februar fand ein Netzwerktreffen online statt, im Herbst ist ein Treffen mit Aktiven und Lastenrädern in Münster geplant. Lea*Leo wird dabei sein.

Mehr zum Thema: https://lastenrad-ms.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.