Kunst zum Kippeln: Vom Schauraum in die heimische Küche

Lesezeit: 2 Minuten.
Thomas Langer von der Sparda Bank Münster freut sich gemeinsam mit den Gewinnern des Designkippstuhls "Tip Ton". Das hellblaue moderne Sitzmöbel ist genau in der Lieblingsfarbe der achtjährigen Zoey. Mutter Birgit Marx hat den Kippstuhl bei der Verlosung von Alles Münster und der Sparda Bank gewonnen. (Foto: rwe)
Thomas Langer von der Sparda Bank Münster freut sich gemeinsam mit den Gewinnern des Designkippstuhls “Tip Ton”. Das hellblaue moderne Sitzmöbel ist genau in der Lieblingsfarbe der achtjährigen Zoey. Mutter Birgit Marx hat den Kippstuhl bei der Verlosung von Alles Münster und der Sparda Bank gewonnen. (Foto: rwe)

Kippeln ohne Umfallen: Designkippstuhl “Tip Ton” findet nach dem Schauraum ein neues Zuhause bei Familie Marx aus Münster. Alles Münster hat das Kunstobjekt des roten Teppichs im Rathausinnenhof in Kooperation mit der Sparda Bank Münster verlost. Die schönste Geschichte rund um die neue Bestuhlung hatte die Jury überzeugt.

Besonders die achtjährige Zoey ist total begeisert. Der hellblaue Designkippstuhl “Tip Ton” ist nicht nur in der Lieblingsfarbe der Drittklässlerin gehalten, nein, das 250 Euro teure Kunstobjekt findet ab sofort ein neues Zuhause bei Familie Marx. Mama Birgit Marx hatte sich bei Alles Münster mit einer rührenden Geschichte als Gewinnerin beworben.

Bis vor Kurzem war der Stuhl noch einer von insgesamt fünf Austellungsstücken auf dem roten Teppich des Rathausinnenhos im Rahmen des Schauraums. Die Sparda Bank Münster hat einen der individuellen Sitzmöbel zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Dass so ein außergewöhnliches Objekt genau in ihr Esszimmer passen würde, davon war Birgit Marx gleich überzeugt.

“Besonders gut würde sich dieser Stuhl in unsere neu entstehende Esszimmerlandschaft einfügen. Unser Esstisch, der immer mehr Gebrauchsspuren im Laufe der Jahre davonträgt, soll nun in ein Kunstobjekt verwandelt werden”, schrieb die Mutter von drei Kindern an Alles Münster. “Uns fehlen also nur noch 4 Stühle. Der Tip Ton Stuhl würde sich in die bunte Vielfalt hervorragend integrieren”, so Birgit Marx weiter. Eine Geschichte, die überzeugte. Am Montagnachmittag konnte die glückliche Gewinnerin ihren neuen Stuhl in den Räumlichkeiten der Sparda Bank an der Joseph-König Straße in Empfang nehmen. Tochter Zoey ließ es sich nicht nehmen, gleich einmal Probe zu sitzen und nach vorne zu kippeln.

Ob der Designstuhl also wirklich dauerhaft im Esszimmer stehen bleiben wird, ober ob die Kinder der Familie den Kippstuhl ganz für sich in Beschlag nehmen, steht wohl noch zur Debatte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.