Krimiführer: Signierstunde mit dem Autor Michael Bührke präsentiert „Krimiführer Münster“ am 3. Dezember bei Poertgen-Herder

Einige „Krimiführer Münster“ hat Michael Bührke bereits mit seinem Autogramm versehen. Euer persönliches Exemplar unterschreibt er euch bei der Signierstunde bei Poertgen-Herder. (Foto: Thomas Hölscher)
Einige „Krimiführer Münster“ hat Michael Bührke bereits mit seinem Autogramm versehen. Euer persönliches Exemplar unterschreibt er euch bei der Signierstunde bei Poertgen-Herder. (Foto: Thomas Hölscher)

Inzwischen sind alle Buchhandlungen in Münster mit Michael Bührkes „Krimiführer Münster“, der in Kooperation mit ALLES MÜNSTER im münstermitte medienverlag erschienen ist, versorgt. Das heißt: Ihr könnt kaufen, kaufen und …kaufen. Doch damit nicht genug: Am Freitag besteht die Möglichkeit, euer persönliches Exemplar vom Autor signieren zu lassen.

Wenn sich jemand mit den beliebten Münster-Krimis auseinandergesetzt hat, dann ist es Michael Bührke, Autor und Redakteur bei ALLES MÜNSTER. Zur Recherche für sein Buch hat er sich alle 111 Folgen von Wilsberg und dem Münster-Tatort angeschaut. In Summe macht das 9990 Minuten, 166,5 Stunden oder gute sieben Tage Mattscheibe nonstop, immer auch auf der Suche nach den Originalschauplätzen in Münster. „Die Teams der Münster-Krimis haben offenbar ein feines Händchen für Drehorte“ erklärt Bührke im Interview, „denn diese Orte sind oft auch die schönsten der Stadt.“

Sein „Krimiführer Münster“ wendet sich an die vielen Fans, die Münster um ihre teils recht eigensinnigen Ermittler beneiden und gerne mehr wissen möchten. Wo observiert Wilsberg da gerade mit Ekki einen Verdächtigen? Vor welcher Kneipe feiern Thiel und Boerne gerade ausgelassen Nadeshdas Beförderung? Dieses Buch sagt es dem Leser. Dazu gibt es viele Bilder und zahlreiche Interviews, unter anderem mit den Protagonisten beider TV-Serien.

Der Run auf die Bücher ist groß, viele von euch haben schon zugeschlagen und sich ein Exemplar gesichert. „Es sind nicht nur die knallharten Fans der Münster-Krimis, die das Buch kaufen“, weiß Autor Michael Bührke. „Viele finden die Serien einfach nur gut und wollen mehr über deren Hintergründe und über die Stadt erfahren, in der beide Serien gedreht werden.“ Der bekennende Krimifan freut sich über die vielen tollen Rückmeldungen, die ihn erreicht haben. „Ich hätte nie gedacht, dass mein Buch in so kurzer Zeit so viele Freunde finden würde!“

Signierstunde mit Michael Bührke | 3. Dezember | ab 15:30 Uhr | Poertgen-Herder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.