Eine einfache Entscheidung! Leonard Lansink eröffnet am Samstag die Ausstellung der Krebsberatungsstelle

Lesezeit: 2 Minuten.
Sieht aus wie zwölf, sind aber zehn engagierte Menschen, die sich schon auf die Ausstellungseröffnung der Krebsberatungsstelle am Samstag freuen (Foto: Michael Bührke)
Sieht aus wie zwölf, sind aber zehn engagierte Menschen, die sich schon auf die Ausstellungseröffnung der Krebsberatungsstelle am Samstag freuen (Foto: Michael Bührke)

„Wir hätten auch auf die Tränendrüse drücken können, das wollten wir aber nicht“, erklärt Christian Hund von der Agentur GUCC, der zusammen mit seinem Kollegen Carsten Christochowitz die Kampagne „Eine einfache Entscheidung“ für die Krebsberatungsstelle Münster umgesetzt hat. Kern der Kampagne sind Porträts und Zitate prominenter Personen des öffentlichen Lebens zum Thema Krebsvorsorge.

Die ausdrucksstarken Porträts hat der münsterische Fotodesigner Markus Hauschild aufgenommen, der es geschafft hat die Promis so abzulichten, dass man ihnen ihr Bekenntnis zur Krebsvorsorge auch abnimmt. Von ihm stammen auch die Idee und der Look der Kampagne. Am kommenden Samstag, 24. August, wird um 19 Uhr auf dem Harsewinkelplatz die Ausstellung vom Schirmherrn der Krebsberatungsstelle Münster, Leonard Lansink, eröffnet. Neben Lansink haben sich so unterschiedliche Menschen wie Joe Bausch (Tatort Köln), Roland Jankowsky (Overbeck), Ingrid Klimke (Dressur- und Vielseitigkeitsreiterin) oder Katty Salié (Aspekte) ablichten lassen, um das Anliegen der Krebsberatungsstelle zu unterstützen. Bei der Ausstellungseröffnung wird es neben den Fotos auch kurze Filmspots zu sehen geben, die mit einigen der Promis gedreht wurden.

Während eines Pressetermins stellten die Organisatoren und Aussteller das Projekt vor. (Foto: Michael Bührke)
Während eines Pressetermins stellten die Organisatoren und Aussteller das Projekt vor. (Foto: Michael Bührke)

Die Porträts, die von der Firma „Feine Art“ in einem speziellen Stoffdruckverfahren hergestellt wurden, hängen in keiner Galerie, sondern in den Schaufenstern vieler umliegender Geschäfte wie Reise Art, H4-Hotel, Korn & Knierfte, Salamon, Wommelsdorf & Schmidt, Sawall oder Trecking König. „Die Betreiber des Brillengeschäfts ‚Die Brille Austermann‘ wollten uns spontan ihre gesamte Schaufensterfront zur Verfügung stellen. So viele Motive haben wir gar nicht“, berichtet die Leiterin der Krebsberatungsstelle, Gudrun Bruns, noch immer sichtlich beeindruckt von der spontanen Unterstützung durch die überwiegend inhabergeführten Geschäfte rund um die Windthorststraße und den Harsewinkelplatz. Für den Chef des „Idéal”, Erkan Ular, hat sich die Frage nach dem passenden Motiv für sein Café schnell beantwortet: “Ich stelle das Porträt von Ina Paule Klink aus. Wir sind privat befreundet, da war die Sache natürlich klar”.

Bei der Ausstellungseröffnung am Samstag wird auch musikalisch Qualität geboten, das Trio Coiffeur bringt „Jazz und drumherum“, wie die Veranstalter ankündigen. Nach Ende der Veranstaltung können die Drucke im Geschäft „Feine Art“ gegen eine Spende an die Krebsberatungsstelle gekauft werden.

Michael Bührke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.