Kinder helfen Kindern beim Ferienspaß Kostenloser Ferienspaß mit Julian Janßen bekannt als KiKa Moderator Checker Julian

Lesezeit: 1 Minute
Checker Julian ist auch mit von der Partie (Foto: megaherz / Hans-Florian Hopfner)
Checker Julian ist auch mit von der Partie (Foto: megaherz / Hans-Florian Hopfner)

Eine große kostenlose Ferienspaß und Laufaktion veranstalten die Stadtwerke Münster und Münster-Marathon e.V. für alle interessierten Kinder von 6 bis 13 Jahren am kommenden Mittwoch, 21. August von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Stubengassenplatz vor Karstadt Sport, nahe dem H4-Hotel, dem Elitehotel des Marathons.

Die Aktion steht wie in den vergangenen beiden Jahren unter dem Motto “Kinder helfen Kindern”. So haben Kinder die Möglichkeit während dieser zwei Stunden in drei Blöcken a 20 Minuten in einem Laufparcours von ca. 200 m für einen guten Zweck zu laufen. Für jede gelaufene Runde spenden die Stadtwerke Münster 1 EUR für die Hilfsorganisation PLAN International Deutschland, dem neuen Charity-Partner von Münster-Marathon e.V. Eine schöne Aktion, wo Kinder Kindern in Hanoi helfen können, sich in einer sicheren Umwelt bewegen zu können.

In den Laufpausen bieten eine Hüpfburg und ein Spielmobil ebenso Abwechselung wie KiKA-Moderator Julian Janssen, bekannt als Checker Julian sowie zwei Spielerinnen unseres Volleyball Bundesligisten USC Münster, die sich schon auf viele Kinder freuen.

Obwohl man sich auch spontan für die Teilnahme entscheiden kann, bittet der Münster-Marathon e.V. möglichst um eine vorherige Anmeldung, um sich organisatorisch in geeigneter Form aufstellen zu können. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@volksbank-muenster-marathon.de oder 0251/9277288.

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.