Kabarettical: „Alltagswahnsinn“ im Kleinen Bühnenboden

Lesezeit: 1 Minute
alltagswahnsinn_promo3
Foto: Nina Grützmacher

Bereits zweimal füllte die Hamburgerin Anne-Katrin Böhm im Februar mit ihrem Kabarettical „Alltagswahnsinn“ die Zuschauerreihen im Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“. Aufgrund der großen Nachfrage kehrt sie nun für zwei weitere Termine nach Münster zurück.

Am Freitag, 30. Mai, und Samstag, 31. Mai, ist es soweit: Das Soloprogramm mit dem urigen Untertitel “Ein wahn-witziger Liederabend um Leben, Liebe und Möbelstücke mit Migrationshintergrund“ ist erneut zu Gast im Kleinen Bühnenboden in der Schillerstraße 48a. Darin erzählt, singt und durchlebt Anne-Katrin Böhm energiegeladen all die Kleinigkeiten des Alltags, die einen schon mal vollkommen aus der Fassung bringen können. Hysterische Anrufe von Mama zum Beispiel. Da kann frau doch einfach nur den Verstand verlieren! Der geliebte Ikea-Besuch, die Katze, die erfolgreich das Kuchen backen sabotiert, lärmende Nachbarn – all das ist der Akteurin eine amüsante Szene wert.

Gelernt hat Anne-Katrin Böhm ihr Handwerk in Wien, wo sie Schauspiel und Musicalgesang studierte. In einer gewitzten Mischung aus Kabarett und Musical – daher Kabarettical genannt – präsentiert sie eine bunte Mischung aus altbekannten Chansons von Friedrich Holländer bis Georg Kreisler, ohrwurmträchtigen Schlagern wie „Theater, Theater“ und „Das bisschen Haushalt“ und schmissig-modernen Musicalmelodien.

alltagswahnsinn_promo1
Foto: Nina Grützmacher

 

 

„Alltagswahnsinn“ – Freitag, 30. Mai, und Samstag, 31. Mai, jeweils 20.30 Uhr

Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“, Schillerstr. 48a, Münster
Telefon: (0251) 661759, Mail: info@derkleinebuehnenboden.de

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.