Im GOP geht’s wieder los! Mit der Weltpremiere der Show „WunderBar“ und einem umfangreichen Hygiene-Konzept startet das GOP Varieté-Theater Münster wieder ab 2. Juli

Lesezeit: 3 Minuten
Am 2. Juli geht es wieder los im GOP Varieté-Theater Münster, mit der Weltpremiere der neuen Show "WunderBar". (Foto: GOP Münster)
Am 2. Juli geht es wieder los im GOP Varieté-Theater Münster, mit der Weltpremiere der neuen Show “WunderBar”. (Foto: GOP Münster)

Auch wenn es für die Betreiber laut eigener Aussage schon lange ohne großen Aufwand möglich gewesen wäre, die Corona-Vorgaben umzusetzen, musste das GOP Varieté-Theater Münster den Spielbetrieb einstellen. Nun soll es aber bald wieder losgehen – und das sogar mit einer Weltpremiere! Am 2. Juli 2020 wird die Bühne in der Bahnhofstraße 20-22 mit der Show „WunderBar“ wieder eröffnet. Und natürlich wird es zum Schutz der Zuschauer und Beschäftigten etwas anders ablaufen, als wir es vor Corona gewohnt waren.

„Selbstverständlich haben bei der Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher sowie natürlich auch unserer Mitarbeiter und Künstler oberste Priorität. Daher haben wir ein umfangreiches Sicherheits- und Hygiene-Konzept entwickelt, das bei der lokalen Politik wie auch im Landtag viel Lob erhalten hat“, erklärt Hamid R. Reghat, der Direktor des GOP Münster. So sehen die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen neben dem regelmäßigen Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen (inklusive der Speise- und Getränkekarten) beispielsweise eine reduzierte Anzahl an Sitzplätzen sowie an einigen Stellen zusätzliche Trennwände als Spuck- und Niesschutz vor. Um Menschenansammlungen im Foyer zu verhindern, wird es neben einem kontrollierten Einlass auch einen kontrollierten, tischweisen Auslass geben. Die Garderobe bleibt geschlossen, um auch hier Menschenansammlungen zu vermeiden. Das GOP-Personal trägt Nasen- und Mundschutz und selbstverständlich werden die sanitären Einrichtungen noch häufiger als sonst schon gereinigt und desinfiziert. Bei der Bezahlung sollten kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten gewählt werden.

„Trotz dieser besonderen Umstände können wir unseren Gästen versichern, dass sie einmal mehr einen wunderbaren Showbesuch im GOP Münster erleben werden, der nach der Zeit des Lockdowns den langersehnten Urlaub vom Alltag bringt“, bekräftigt Hamid R. Reghat. Da passt es doch perfekt, dass die erste Show nach dem Lockdown „WunderBar“ heißt: Die „WunderBar“ ist ein Ort der Begegnung kühner Artisten und Illusionisten. Mit ihrem Können lassen sie Wundervolles entstehen. Hier trifft der Bartender auf die Femme Fatale, der starke Mann auf die zarte Tänzerin. „Und über allem liegen Musik und eine Stimme mit Gänsehautpotential…“, heißt es in der Pressemitteilung. „WunderBar“ ist eine Varieté-Show für die ganze Familie, die das Publikum zum oftmals ungläubigen Staunen und herzhaften Lachen bringen und an der Jung und Alt gleichermaßen ihre Freude haben sollen. Als besonderes Bonbon und Dankeschön an die kleinen Gäste, dass sie so tapfer die allgegenwärtigen Corona-Einschränkungen ertragen haben und ertragen, gilt das Ferienspecial „Kids für nix“, bei dem ein Kind bis 14 Jahren in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Abendshows hat, viel länger als sonst, nämlich vom 2. Juli bis zum Ende der Herbstferien am 25. Oktober 2020.

Eintrittskarten für „WunderBar“, die Show vom 2. Juli bis 6. September 2020 im GOP Varieté-Theater Münster, sind ab 32 Euro erhältlich, ergänzt um ein 3-Gänge-Menü ab 55,50 Euro. „WunderBar“-Showtime ist von Donnerstag bis Sonntag.
Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr über die GOP Tickethotline: (02 51) 490 90 90 oder im Internet unter variete.de.
Ralf Clausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.