Ice Age Live! – Eisspektakel feiert glanzvolle Premiere in Münster

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: sg)
(Foto: sg)

1800 Gäste bescherten Faultier Sid, Mammut Manni & Co. eine großartige Kulisse für die Premiere des Musicals aus der Eiszeit am Samstag.

Alles war angerichtet, die Eisfläche noch mal auf Hochglanz poliert. Doch bevor das Abenteuer auf dem Eis losgehen konnte, gab es noch ein kleines Premieren-Schmankerl für die Gäste.

Die Hip-Hiop-Academy Münster präsentierte den Sid-Shuffle, eine Eigeninterpretation des Tanzes von Faultier Sid, mit dem man den Wettbewerb einer großen Lokalzeitung gewann.

Dann gingen auch schon die Lichter im Saal aus und die Reise in die Vorzeit begann.

Drei Mammuts, ein Säbelzahntiger, zwei Opossums und ein Faultier bilden die Herde, welche bei Ihrem Zug durch die eiszeitliche Welt so allerlei spannende Abenteuer, aber auch Lustige Dinge erlebt. Mit bösen Urzeitvögeln und vielen anderen Hindernissen hat die Herde während der gut 90minütigen Show zu kämpfen.

Die Kostüme sind eine Auszeichnung wert, Detailtreue wird hier ganz groß geschrieben, auch der Rest der Show ist sehr üppig gestaltet, eine 7 Meter hohe LED Wand bildet den Hintergrund und auch an Beleuchtung und Kulissen wurde nicht gespart.

Alles in Allem eine Show für die ganze Familie! Das fanden auch die beiden Freundinnen Feenja (9) und Annika (10), die ihre Eintrittskarten zu Weihnachten geschenkt bekamen. „Uns haben am besten die 3 Mammuts, besonders das kleine, und natürlich Sid gefallen! In der Schule hätten wir die Note 1 für Ice Age gegeben!“ – Glänzende Kinderaugen, da haben die Macher der Show wohl alles richtig gemacht.

Noch bis zum 5.1. gastiert die Herde in der Halle Münsterland, Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen .

Stephan Günther
Social