Hommage an Weltstar Frank Sinatra

Lesezeit: 2 Minuten.
Das legendäre Rat Pack, dargestellt von Mark Adams, Stephen Triffitt und George Daniel Long, bringt den Swing zurück – und vor allem die Erinnerung an den großen Entertainer Frank Sinatra. (Foto: Semmel Concerts)
Das legendäre Rat Pack, dargestellt von Mark Adams, Stephen Triffitt und George Daniel Long, bringt den Swing zurück – und vor allem die Erinnerung an den großen Entertainer Frank Sinatra. (Foto: Semmel Concerts)

Bis heute ist er unvergessen: Am 12. Dezember wäre Frank Sinatra, einer der größten internationalen Entertainer der Welt, 100 Jahre alt geworden. Songs wie „My Way“, „Strangers in the Night“ oder „New York, New York“ bescherten ihm Weltruhm. Als Hommage an Sinatra tritt das berühmte „The Rat Pack“ in der Halle Münsterland auf.

Sinatra gilt als eine der einflussreichsten und bekanntesten Persönlichkeiten der Popmusik des 20. Jahrhunderts. Zu seinen Ehren wurden an seinem Todestag in Las Vegas für drei Minuten die Lichter der Stadt ausgeschaltet und das Empire State Building in New York City wurde, in Anspielung auf seinen Spitznamen „Ol’ Blue Eyes“, drei Tage lang in blaues Licht getaucht. Eine solche Ehrbezeugung für einen Künstler gab es bis heute nicht wieder.

Frank Sinatra war ein Mann der Superlative. In seiner Bühnenkarriere zwischen 1933 und 1995 hinterließ „The Voice“ sein musikalisches Vermächtnis mit live dargebotenen Interpretationen von rund 1900 verschiedenen Liedern. Von 1940 bis 2007 verging kein Jahr, ohne dass wenigstens ein Sinatra-Titel in den amerikanischen Billboard-Charts auftauchte. Frank Sinatra ist auf allen Kontinenten der Erde und in mehr als drei Dutzend Ländern aufgetreten, in über 90 verschiedenen Ländern wurden seine Platten zu seinen Lebzeiten in eigener Pressung verkauft.

Mit „Sinatra & Friends“ können sich die Zuschauer in den Glanz der guten alten Zeit der Big Bands zurückversetzen lassen. Swing, kesse Sprüche und schöne Frauen gehören für die drei außergewöhnlich talentierten Darsteller Sänger Stephen Triffitt als Frank Sinatra, Mark Adams als Dean Martin und George Daniel Long als Sammy Davis Jr. ebenso dazu, wie das obligatorische Whiskeyglas. Begleitet von einer neunköpfigen Band und drei wundervollen Sängerinnen und Tänzerinnen, entführen sie ihr Publikum zurück in das Las Vegas der Swinging Sixties. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“ oder „That´s Amore“.

13.02.16, 20:00 Uhr | Karten gibt es ab 37,50 Euro an den bekannten VVK-Stellen, telefonisch unter (0251) 1625817 und online.
Thomas Hölscher

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.