Homann erfüllt Herzenswünsche – Geburtstagsgeld für den guten Zweck

Lesezeit: 1 Minute.
Wunscherfüllerin Maike Labs (v.l.n.r.) und Wera Röttgering von Herzenwünsche e.V. freuten sich über 1948 Euro Spendengelder in dem roten Herz, den Eve und Bernard Homann von Homann Immobilien dem Verein persönlich überbrachten. (Foto: rwe)
Wunscherfüllerin Maike Labs (v.l.n.r.) und Wera Röttgering von Herzenwünsche e.V. freuten sich über 1948 Euro Spendengelder in dem roten Herz, den Eve und Bernard Homann von Homann Immobilien dem Verein persönlich überbrachten. (Foto: rwe)

Das rote Herz, das den Verein Herzenswünsche e.V. symbolisieren soll, hat Eve Homann in liebevoller Kleinarbeit von Hand selbst gebastelt. In die so entstandene, herzförmige Spendenbox konnten die Gäste bei der Geburtstagsfeier ihres Vaters, Bernard Homann, ihre Spendengelder direkt einwerfen.

66 Jahre alt ist der Experte für Immobilien aus Münster im Dezember geworden – anstelle von Geschenken für sich selbst dachte der Sachverständiger für Immobilienbewertung an andere. Insgesamt kamen knapp 850 Euro an Spenden in dem roten Herz zusammen. Bernard Homann stockte diesen Betrag kurzerhand  auf sein Geburtsjahr auf: 1948 Euro für den Verein Herzenswünsche. Den Spendenbetrag überbrachten Bernard und Eve Homann dem Verein mit Sitz im Nienkamp persönlich.

Der Verein, der schwerkranken Kindern und Jugendlichen einen Wunsch erfüllt, hat schon Pläne für die Summe. Wunscherfüllerin Maike Labs von Herzenswünsche e.V. hat den Betrag für den sechsjährigen Pascal und seine Familie vorgesehen. Der Junge liegt seit zwei Jahren mit einer chronischen Erkrankung in einer Spezialklinik in Essen. Mittlerweile geht es ihm so gut, dass er für ein paar Tage das Krankenhaus verlassen kann. Gemeinsam mit seinen Eltern und seinen jüngeren Geschwistern kann der kleine Patient das Legoland besuchen, sogar mit dortiger Übernachtung, um alles erleben zu können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.