Hallenbäder gehen in die Sommerpause

Lesezeit: 1 Minute.

 

(Foto: Stadt Münster  / Sportamt)
(Foto: Stadt Münster / Sportamt)

Münsters Hallenbäder verabschieden sich in die wohlverdiente Sommerpause. In den nächsten Wochen stehen Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Programm. Für eingeschworene Hallenbadfreunde bleiben allerdings stets einige Bäder geöffnet: Bis zum 26. Juli kann in den Hallenbädern Ost und Hiltrup geschwommen und geplanscht werden. Vom 27. Juli bis zum 23. August übernehmen die Hallenbäder Mitte und Kinderhaus den “Dienst”. Das Schul- und Vereinsschwimmen fällt in diesen Zeiten aus. Entsprechend erweitern sich die Schwimmzeiten für die Allgemeinheit.

Geschlossen sind ab Sonntag, 29. Juni, die Hallenbäder Mitte und Kinderhaus (bis 26. Juli) sowie die Bäder in Wolbeck und Roxel (bis 23. August). Das Hallenbad Ost bleibt vom 27. Juli bis zum 23. August geschlossen, das Solebad bis zum 6. September. Das Hallenbad Hiltrup schließt ebenfalls vom 27. Juli bis zum 23. August.

Die Freibäder Hiltrup und Stapelskotten sind durchgehend bis 20 Uhr geöffnet. Öffnungszeiten und Wassertemperaturen können auf den Internetseiten des städtischen Sportamtes nachgelesen werden: www.muenster.de/stadt/sportamt/baeder.html.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.