Hafenfest No. 14 in Münster ist eröffnet

Lesezeit: 1 Minute
Zwei 4er-Teams an Fallschirmspringern landeten punktgenau im Hafenbecken (Foto: sg)
Zwei 4er-Teams an Fallschirmspringern landeten punktgenau im Hafenbecken (Foto: sg)

Die Sonne lacht, die Temperaturen sind gemäßigt. Was gibt es da besseres, als eine Runde über’s Hafenfest zu schlendern?

Wir sind auf jeden Fall schon mitten im Trubel. Um 18 Uhr wurde das Fest traditionell mit den im Hafenbecken landenden Fallschirmspringern eröffnet.

Als erstes musikalisches Highlight durften die Münsteraner Cover-Urgesteine von “Maraton” ran und sorgten bei strahlender Abendsonne für einen stimmungsvollen Einstand.

hafenfest_opener-2
Wohnraumhelden (Foto: th)

Das Programm am Freitag kann sich bereits sehen lassen, neben “Maraton” gab es durchgeknallte deutsche Texte mit den ebenfalls nicht unbekannten “Wohnraumhelden”, die mit dem von “Fury in the Slaughterhouse” bekannten Gitarristen Christof Stein-Schneider wohl zu den prominentesten Gästen gehören.

Den Freitag beschließen wird der Top-Act “Still Collins” auf der Hauptbühne. Wie der Name verrät, dreht sich bei dieser Combo alles um die Musik von Phil Collins.

Also, wer noch nichts vor hat, der macht sich jetzt besser schnell auf den Weg zum Hafen, so langsam füllen sich die Gassen und Plätze. Das Programm endet heute um 23 Uhr.

Wir sehen uns!

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.