Frühjahrssend: Gespenster, Grusel, Gänsehaut

Lesezeit: 3 Minuten.
Im "Scary House" haben sich lebendige Zombies einquartiert. (Foto: th)
Im “Scary House” haben sich lebendige Zombies einquartiert. (Foto: th)

Vieles steht schon, aber an ebenso vielen Ecken wird noch gewerkelt, damit am Samstag Nachmittag der Frühjahrssend eröffnen kann. Dann geht es bis zum 17. April vor dem Schloss für Jung und Alt rund. Mit ein wenig Glück könnt bei unserer Blitzverlosung Bummelpässe gewinnen.

“Es wird toll werden”, schwärmt Johannes Lammers vom städtischen Ordnungsamt. Damit meint er nicht nur die vielversprechende Wettervorhersage für die neun Sendtage mit Temperaturen bis zu 20 Grad, sondern vielmehr den gelungenen Mix an Attraktionen zum Auftakt in die neue Sendsaison. Diesen hinzubekommen ist nicht immer ganz leicht, weiß Marktmeister Wolfgang Rölver, der bei der Auswahl der Fahrgeschäfte großen Wert auf Qualität legt. Unzählige Bewerbungen von Schaustellern landen bis Ende Dezember für das kommende Sendjahr auf seinem Schreibtisch, Jahr für Jahr hat er die Qual der Wahl. Denn der Münsteraner Sendgänger ist anspruchsvoll und mag die Abwechslung. Beim kulinarischen Angebot seien die Besucher hingegen regelrechte Gewohnheitstiere, erklärt Lammers: “Wenn dann mal eine Bratwurstbude nicht am gewohnten Ort steht, bekommen wir Nachfragen, da kann man sicher sein.”

Beim ersten Send in diesem Jahr gibt es gleich zwei gruselige Neuheiten: Im “Scary House” haben sich lebendige Zombies einquartiert! Das tschechische Geisterhaus feierte auf der Osterwiese in Bremen im letzten Monat Premiere. Dank brandneuer 3D-Effekte aus Amerika erwachen dort Geister und unheimliche Wandporträts zum Leben und lehren die Besucher ordentlich das Gruseln. Im “Horror-Lazarett”, einer vermeintlich verlassenen Villa, lauern in den Krankenzimmern, einem OP und der Leichenkammer böse Überraschungen und blutige Patienten.

Die Vorbereitungen für den Frühjahrssend laufen auf Hochtouren. (Foto: th)
Die Vorbereitungen für den Frühjahrssend laufen auf Hochtouren. (Foto: th)

Wer dann doch eher schwache Nerven hat, ist sicherlich in der Wildwasserbahn „Piraten-Fluss“ und im gläsernenen Irrgarten „Aqua Labyrinth“ besser aufgehoben oder greift auf altbewährte Attraktionen wie Autoscooter, Breakdance und Riesenrad zurück. Ein weiteres Novum: Der Kinder- und Jugendcircus Alfredo wird mit 25 jungen Artisten an den Wochenenden (9./10. und 15./16./17. April) in einer kleinen Manege neben Orgel und Kasperle-Theater kostenlose Vorstellungen geben. Für Philipp Heitmann vom Schaustellerverband Münsterland ist es wichtig, auch für die jüngsten Sendbesucher etwas zu bieten: “Schließlich sind wir ein Familiensend.” Auch ein Ponyreiten soll es wieder geben, erklärt Johannes Lammers. “Völlig unproblematisch”, versichert er, “denn ganz sicher halten wir uns an jegliche Vorgaben, die wir von einem Veterinär überprüfen lassen.”

Der Send wird am Samstag um 15:00 Uhr von Oberbürgermeister Markus Lewe eröffnet und geht bis Sonntag, den 17. April. Öffnungszeiten: Mo. – bis Do. 12 bis 23 Uhr (Fahrgeschäfte ab 14 Uhr), Fr. und Sa. 12 bis 24 Uhr (Fahrgeschäfte ab 14 Uhr), So., 10. April, 11 bis 23 Uhr, So., 17. April, 11 bis 22 Uhr.

Das Feuerwerk wird am Freitag, 15. April, gegen 21 Uhr gezündet, an beiden Send-Sonntagen wird ab 11 Uhr zum Frühschoppen eingeladen. Am Mittwoch, 13. April, ist „Studi Night“: Von 19 bis 23 Uhr heißt es bei Vorlage des Studentenausweises an den Fahr- und Laufgeschäften: einmal zahlen, zweimal fahren. Und viele Verkaufsstände bieten eine Ermäßigung von 20 Prozent.

Der Donnerstag, 14. April, ist Familientag mit 30 Prozent Ermäßigung bei allen Fahr- und Belustigungsgeschäften. Die Verkaufsgeschäfte senken einen Hauptartikel im Preis um mindestens 25 Prozent. Am Montag, 11. April, ist „Twin-Day”. Wer die kostenlose Stadtwerke Plus-Card besitzt, erhält beim Kauf eines Tickets ein zweites gratis dazu.

Verlosung

Wir verlosen 5×2 Bummel-Pässe mit Freikarten für Fahrgeschäfte und Coupons für Vergünstigungen. Ihr wollt gewinnen? Dann solltet ihr unbedingt das Gewinnspielformular ausfüllen und dort das Stichwort “Send” eintragen. Die Blitzverlosung beginnt sofort und endet am Freitag, 8. April um 14:00 Uhr. Die Teilnahmebedingungen seht ihr hier. Wir drücken die Daumen!

Thomas Hölscher

2 Kommentare

  1. möchte gern mit Tochter und Schwiegersohn und dem kleinen Louis zum Send .Da ich Witwe bin und mal wieder raus aus dem Haus muss , unter MENSCHEN . Ich würde mich riesig freuen , wenn es klappen würde …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.