Freie Programmwahl in den Ferien

Lesezeit: 2 Minuten.

 

(Foto: Stad Münster / Presseamt)
(Foto: Stadt Münster / Presseamt)

Statt Lernen und festem Stundenplan: Spielen und die freie Wahl – das bieten die Sommerferien den Kindern in Münster. Sie können sich aus über 430 Angeboten ihr persönliches Freizeitprogramm zusammenstellen. Unverzichtbare Entscheidungshilfe sind dabei die “Sommerhits für Kids”, herausgegeben vom städtischen Kinderbüro. 52 Veranstalter garantieren ein abwechslungsreiches Angebot

Bereits ausgebucht ist das internationale Kindercamp im Wienburgpark, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert. In der ersten Ferienwoche zelten hier 80 Kinder aus Münster gemeinsam mit je zehn 10 Kindern aus den polnischen Städten Lublin und Zabrze.

Die Kinderstadt “Atlantis” feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Vom 14. Juli bis 1. August gibt es Lagerolympiaden, Wiesenrallyes, Gesundheitstag, Wahlkampf und vieles mehr. Die Tageskarte kostet 3, die Wochenkarte 12 Euro. Wer kein Picknick mitbringt, kann täglich ein Mittagessen bestellen (2,50 Euro).

Die letzten beiden Ferienwochen füllt die Aktion „Bewegte Kids“ in Kooperation mit der TG Münster und der Sportjugend (4. bis 15. August). In der Sporthalle Lotharinger Straße sind montags bis freitags nicht nur sportliche Jungen und Mädchen zwischen sechs und 13 Jahren willkommen. Bastel- und Spielmöglichkeiten, Ausflüge und Workshops gehören ebenfalls zum Programm. Der Eintritt kostet einen Euro, ein Mittagessen kann für drei Euro bestellt werden.

Wer den Weg in die Innenstadt scheut, wird auch in den Stadtteilen fündig. In Gievenbeck ist zum Beispiel die Arena des Fachwerk der Tipp für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Vom 8. Juli bis 15. August sind sie auf dem Erlebnisspielplatz an der Gievenbecker Reihe willkommen. Jede Vier-Tage-Woche steht unter einem anderen Motto.

Der ABI Südpark begibt sich in den drei ersten Ferienwochen auf eine Zeitreise in die Steinzeit, besucht das alte Ägypten und sucht Antworten auf die Frage “Was macht der Weihnachtsmann im Sommer?”. Ganz im Süden Münsters lockt der Hiltruper Ferienspaß in die Dreifachturnhalle an der Moränenstraße. Vom 4. bis 15. August lädt hier die Kinder- und Jugendeinrichtung 37 Grad gemeinsam mit dem TUS Hiltrup Sechs- bis Zwölf-Jährige zu einem Anti-Langeweile-Programm ein.

Alle Angebote unter www.stadt-muenster.de/kinderbuero.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.