Flohmarkt: Nach Herzenslust stöbern Erster Promenaden-Flohmarkt 2019 findet am 18. Mai statt

Lesezeit: 2 Minuten
Der Flohmarkt auf der Promenade startet in die neue Saison. (Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller)
Der Flohmarkt auf der Promenade startet in die neue Saison. (Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller)

Flohmarktfreunde aufgepasst, der erste Flohmarkt auf der Promenade in diesem Jahr steht vor der Tür: Am Samstag, 18. Mai, verwandelt sich die Promenade wieder in ein wahres Paradies für Trödel-Fans und es darf bei mehr als 200 professionellen Händlern und 600 privaten Verkäufern nach Herzenslust gestöbert werden.

Münsters Flohmarkt auf der Promenade ist ein fester Termin in den Kalendern von Flohmarktfans von nah und fern, als einer der schönsten Flohmärkte im ganzen Münsterland lockt er jedes Mal etwa 35.000 Trödelfans an. Besucher des ersten Promenaden-Flohmarkts in der neuen Saison dürfen sich auf einen bunten Aussteller-Mix freuen, denn das Angebot der gewerblichen Stände ist wie immer breit gefächert: Gemälde und Lampen, Porzellan und Silber, Bekleidung, Weißwäsche und Schmuck, Möbel und Dekoratives für den Garten, Schallplatten und Bücher. Dafür sorgen die Stamm-Aussteller im gewerblichen Bereich, die sich ausnahmslos für den diesjährigen Auftakt von Münsters Flohmarktsaison wieder angekündigt haben. Neue Profi-Stände ergänzen das umfangreiche Sortiment durch Kunst und wertvolle Antiquitäten und werden vor der Kulisse des münsterschen Schlosses sicher so manches Sammler-Herz höherschlagen lassen.

Auch auf dem Grüngürtel der Promenade, auf dem die privaten Verkäufer sind, können die Flohmarkt-Freunde sich auf ein großes Angebot freuen. Aus über 1000 Bewerbungen wurden die privaten Standbetreiber für die rund 350 anmeldepflichtigen Plätze ausgelost. Wer keinen Standplatz ergattern hat, könnte dennoch Glück haben: Am Veranstaltungstag werden zwischen 6 Uhr und 8 Uhr die Plätze verlost, die nicht in Anspruch genommen wurden. Außerdem öffnet um 6 Uhr die sogenannte „anmeldefreie Wiese“ am Lindenhof-Areal zwischen Promenade und Musikschule. Interessierte können sich am Infostand beim Kriegerdenkmal melden. “Bisher haben immer alle Hobbyhändler eine Chance bekommen, um ihre Schätze aus Kleiderschrank, Keller und Speicher zu präsentieren”, heißt es vom Veranstalter Halle Münsterland.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.