Faninformation: SC Preußen Münster gegen SG Dynamo Dresden

Lesezeit: 2 Minuten
(Foto: CC0)
(Foto: CC0)

Morgen wird der SC Preußen Münster die SG Dynamo Dresden im Preußenstadion empfangen. Die Fiffi-Gerritzen-Kurve (Block N) bleibt auch beim letzten Heimauftritt der Saison gesperrt. Diese Sperrung hat leider auch Auswirkungen auf andere Stadionbesucher.

Die Blöcke A und B auf der Haupttribüne sowie der Block O in der Ostkurve sind wegen der Sperrung nur über die Zuwegung am Kunstrasenplatz erreichbar. Diese Umleitung sei von früheren Brisanzspielen bereits bekannt und erprobt, und habe sich auch 14 Tage zuvor bei der Partie gegen Magdeburg bewährt, wie es von Vereinsseite heißt. Zusätzliches Personal und eine entsprechende Beschilderung weisen den Stadionbesuchern der betroffenen Blöcke den Weg. Diese Umleitung gilt auch für Besucher der Blöcke C, D, E und F, da die Polizei die Zuwegung über die Straße am Berg Fidel im Zuge der Fantrennung vor dem Spiel sperren wird.

Preußenfans, die eine Dauerkarte für den gesperrten Block N besitzen, oder bereits im Vorverkauf eine entsprechende Karte erworben haben, müssen diese vor dem Spiel gegen eine Freikarte für den Block L eintauschen. Das ist bis Freitag, 18 Uhr, im Fan- und Ticketshop am Fiffi-Gerritzen-Weg 1 möglich sowie vor Spielbeginn an einer eigens eingerichteten Kasse am Haupteingang gegen Vorlage der Karte und des Personalausweises.

Anreise mit dem Bus oder Fahrrad wird empfohlen

Der Parkplatz P4, der sonst den VIP-Besuchern zur Verfügung steht, muss am Freitag unseren Gästen aus Sachsen vorgehalten werden, gleiches gilt für Stellplätze auf P1 und P2. Wir empfehlen allen Stadionbesuchern dringend, mit dem Bus oder dem Fahrrad anzureisen. Die Buslinien 1, 5 und 9 halten unmittelbar am Preußenstadion. Die Eintrittskarte gilt vor und nach der Partie als Fahrschein für alle Busverbindungen im Münsteraner Stadtgebiet (Preisstufe 0). Die Stadiontore öffnen sich für den Gastbereich um 11:30, Heimfans erhalten ab 12 Uhr Zugang.

Der SCP weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass Kinder unter sieben Jahren bei Sicherheitsspielen eine gültige Eintrittskarte benötigen und Mitglieder des U12-Fanclubs keinen freien Eintritt haben.

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.