Fahrradregistrierung in der Innenstadt Kampagne "Meins bleibt meins" der Polizei Münster am 18. Juni auf dem Harsewinkelplatz

Lesezeit: 1 Minute.
Kostenlose Fahrradregistrierung auf dem Harsewinkelplatz. (Archivbild: Carsten Bender)
Kostenlose Fahrradregistrierung auf dem Harsewinkelplatz. (Archivbild: Carsten Bender)

Die Polizei Münster registriert am Dienstag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr eure Fahrräder auf dem Harsewinkelplatz (An den Kirschen). Die Aktion ist teil der Kampagne “Meins bleibt meins”. 

Das Wetter ist gut und die Radsaison, die auch bei Fahrraddieben beliebt ist, läuft auf Hochtouren. “Radler sollten sich deshalb Gedanken über den Diebstahlschutz ihres Fahrrads machen”, betont die Polizei Münster. Zwar konnte sie bei den Leezendiebstählen im vergangenen Jahr eine erfreuliche Bilanz ziehen, denn obwohl die Zahl der Fahrräder in der Stadt mit der Zahl der Einwohner stets ansteigt, ging die Anzahl der gestohlenen Räder von 4.466 auf 4.382 Fälle leicht zurück. Trotzdem bleiben die Fahrradregistrierungen der Polizei, die übrigens auch jederzeit in jeder Dienststelle erledigt werden können, wertvoller Bestandteil der Präventionsarbeit.

Bei der Fahrradregistrierung werden die Daten von Fahrrad und Besitzer erfasst, an das zuständige Fachkommissariat weitergeleitet und in die sogenannte Fahrradhalter-Datei eingepflegt. Auf dem Rahmen des Rades wird gut sichtbar ein Sticker “Finger weg!” mit einer individuellen Nummer aufgeklebt. Dieser soll den Fahrraddieben signalisieren: Dieses Rad ist registriert. Bei einer Überprüfung lassen sich registrierte Fahrräder sofort seinem Besitzer zuordnen. Stimmen die Daten im System nicht mit dem Nutzer überein, ist dieser in der Erklärungspflicht. Natürlich sollte das Fahrrad immer auch mit einem stabilen Schloss gesichert werden. Um eure Leeze registrieren bringt ihr diese, einen gültigen Personalausweis und einen geeigneten Eigentumsnachweis mit.

Noch bis Oktober werden die Registrierungsaktionen in der Innenstadt und auch in verschiedenen Stadtteilen von Münster durch die Polizei Münster angeboten. Außerdem ist eine Registrierung auch online möglich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.