Ein irre schöner Abend mit viel Seemansgarn Noch bis zum 28. August ist die Show Sailors, ein „maritimes Spektakel der Extraklasse“ im GOP Varieté-Theater Münster zu sehen 

Nagelritz führt musikalisch durch das Programm, Gabriel Drouin tanzt mit dem Cyr Wheel über die Bühne. (Foto: Ralf Mohr)
Nagelritz führt musikalisch durch das Programm, Gabriel Drouin tanzt mit dem Cyr Wheel über die Bühne. (Foto: Ralf Mohr)

Klischees? Ja bitte! Betrunkene Seemänner in einer Bar beim Kartenspielen, dolle Dirnen in Dessous drum rum, Fässer, Rum, Rettungsringe und Leichtmatrosen, die Akkordeon spielen: Diese GOP-Show bedient alle Stereotypen der Seefahrt – und das ist einfach großartig! Die neue Show Sailors lädt ein zu einem irre schönen Abend in einer Seemanskneipe. Vom 7. Juli bis zum 28. August 2022 ist das „maritime Spektakel der Extraklasse“ im GOP Varieté-Theater Münster zu sehen.

Vorhang auf und wir sind schon mitten in der Seemansbar, in der das Ensemble seine hochmoderne Artistik-Show eingebettet hat. Was eben noch als Accessoire dekorativ an der Wand stand, gehört auf einmal schon mitten zum Spiel! Da wird auf den Fässern jongliert, die Stange an der Bar wird zum Pole-Dance genutzt und ganze Wände verschieben sich und zaubern immer neue Ansichten auf die Bühne. Das Ensemble, junge Künstlerinnen und Künstler von zukunftsweisenden Zirkusschulen in Kanada und Australien, strotzt vor Kraft, Leidenschaft und Können.

Akrobatik, Comedy, Jonglage und Musik – diese Show bietet einfach alles, was das westfälische Seemannsherz sich nur wünschen kann!

Bei "Sailors" wird man wie von einer Meereswelle durchs Programm getragen.(Foto: Heike Kraemer)
Bei „Sailors“ wird man wie von einer Meereswelle durchs Programm getragen. (Foto: Heike Kraemer)

Maritimes Münster

Musikalisch und mit viel Humor führt Künstler Nagelritz durch das Programm und lädt die Gäste direkt zum Mitsingen ein. „Wie singt man in Münster Seemanslieder? Wir proben nicht, ein Schiff übt ja auch nicht schwimmen, bevor es vom Stapel läuft“, sagt Nagelritz und haut ins Akkordeon.

Egal ob filigrane Hand-auf-Hand-Akrobatik, fantastische Kraft-Jonglage oder unglaubliches Können am Cyr Wheel, bei Sailors ist alles so grazil in das maritime Thema eingebaut, dass man buchstäblich auf einer einzigen Meereswelle durchs Programm getragen wird.

Beim Pole Dance wird die große Stange der Künstler prompt zum Mast des Schiffs. Wer glaubt, schon alles gesehen zu haben, was es an Kraftaufwendungen und Spitzenleistung am Pole geben kann, wird staunen, wenn er gleich vier Akteure zugleich am Pole sieht, während sie miteinander interagieren, ihre Power vereinen oder gar im 90-Grad-Winkel wie Fahnen am Mast hängen.

Joel Malkoff hebt den Seiltanz in eine neue Dimension. (Foto: Heike Kraemer)
Joel Malkoff hebt den Seiltanz in eine neue Dimension. (Foto: Heike Kraemer)

Können, Timing, Kraft

Wundervoll werden auf spielerische Art und Weise die Klischees des Seemannlebens bedient. Was wäre denn eine gute Hafenkneipe ohne Schlägerei? Mit so viel Können, perfektem Timing und geschmeidigen Bewegungen springen fast alle Akteure unter- und übereinander her, mimen einen Faustkampf, balancieren auf Flaschen, springen durch Rettungsringe in rasantem Tempo – es ist so viel los auf der Bühne, die Augen können kaum folgen! Wahnsinn!

Einen echten Drahtseilakt begeht Joel Malkoff, der den Seiltanz in eine neue Dimension hebt. Der 28-Jährige zeigt einen Salto, live, präzise, auf einem so dünnen Draht, dass dem Publikum der Atem stockt. Überhaupt ist jede Nummer eine Klasse für sich: Gabriel Drouin tanzt förmlich mit seinem Cyr Wheel über die Bühne, genauso wie Francis Gadbois auf dem Kunstrad.

Die Show Sailors versprüht einen Hauch von Meeresbrise, von Seeluft, von großer Freiheit. (Foto: Heike Kraemer)
Die Show Sailors versprüht einen Hauch von Meeresbrise, von Seeluft, von großer Freiheit. (Foto: Heike Kraemer)

Unbedingt ansehen

Und die ganze Zeit über versprüht die Show Sailors einen Hauch von Meeresbrise, von Seeluft, von großer Freiheit! Hier möchte man den Anker werfen, um diese Show noch länger genießen zu dürfen! Da bleibt nur die Frage: What Shall we do with a drunken Sailor? – Unbedingt ansehen, und zwar im GOP! Ahoi!

Karten

Eintrittskarten für „Sailors“, die Show vom 7. Juli bis 28. August 2022 im GOP Varieté-Theater Münster, sind schon ab 39 Euro erhältlich, ergänzt um ein 2-Gänge-Menü bereits ab 56,50 Euro. Kinder (bis 14 Jahre) erhalten 50%, Schüler und Studenten (bis jeweils 27 Jahre bei Vorlage eines gültigen Ausweises) 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Mittwochs ist Schüler- und Studententag: Schüler und Studenten (bis 27 Jahre) erhalten mittwochs 50% Ermäßigung auf den Kartenpreis.

Special

Im Rahmen des GOP Sommerferien-Specials hat ein Kind bis 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen vom 7. Juli bis 21. August 2022 freien Eintritt in die Show „Sailors“.

Infos

Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 18 Uhr über die GOP Tickethotline: (02 51) 490 90 90 oder online unter variete.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.