Docklands Festival 2015: Feiern Tag und Nacht

Lesezeit: 1 Minute.
Riesen Stimmung beim 6. Docklands Festival in Münster. (Foto: sg)
Riesen Stimmung beim 6. Docklands Festival in Münster. (Foto: sg)

Seit 2010 gehört das Docklands Festival nun in den Veranstaltungskalender der Münsteraner Partygänger. Tagsüber wird auf dem Parkplatz neben dem Hawerkamp-Gelände unter freiem Himmel gefeiert, am späten Abend geht es dann in die verschiedensten Clubs am “Kamp” oder Hafen. Das Line Up ließ auch in diesem Jahr kaum Wünsche offen. Mit dem Wahl-Berliner Oliver Koletzki z. B. konnte man einen echten Shooting Star der Elektroszene gewinnen. Er eröffnete die Feier auf der Freifläche samt großer Bühne. Das schlechte Wetter hatte man zu dem Zeitpunkt fast hinter sich gelassen und die Sonne verschaffte sich ausreichend Platz um die Feiernden mit feinstem Open-Air-Wetter zu verwöhnen.

Ausverkauft konnten die Veranstalter bereits Tage vor der großen Feier vermelden und mit der Zeit trudelten dann auch immer mehr der 10.000 Besucher auf dem Platz ein um dem restlichen Programm zu lauschen. Koletzki war natürlich nicht der einzige Hochkaräter im Programm, ihm folgten unter anderem Dixon oder Boys Noize. Boys Novize beschloss dann auch das Programm der Open Air Bühne mit einem gewaltigen Abriss. Ein wirklich dickes Ausrufezeichen zum Ende und zeitgleich der Auftakt für eine wohl richtig lange Nacht in den Clubs der Domstadt. Bis zum nächsten Sommer!

Bilder vom Open Air gibt es hier.

 

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.