Cactus zeigt ghanaisch-deutsche Performance

Gifty Wiafe vom Jungen Theater Cactus. (Foto: Ralf Emmerich)
Gifty Wiafe vom Jungen Theater Cactus. (Foto: Ralf Emmerich)

Diese Aufführung spielt mit Klischees – um sie zu widerlegen  Die internationale Theater/Tanz- Produktion von Cactus Junges Theater in künstlerischer Kooperation mit dem Tete Adehyemma Dance Theatre (Ghana) ist bis dato super erfolgreich. Mit dem Stück ist das junge Ensemble bereits getourt – und kommen jetzt zurück für einen Auftritt in die münsterische Heimat!

Worum geht es in dem Stück überhaupt? In dieser vielschichtigen Performance bringt die Schauspielerin Gifty Wiafe, eine junge Frau aus Ghana, die in Münster lebt, den Kulturen Clash mit Humor, Herz und Hirn auf die Bühne. Sie tanzt, erzählt, trommelt und singt. „Ja klar“, schlussfolgern da viele, „das liegt ihr doch sicher irgendwie im Blut!“ Und schon steckt man bis zum Hals in Klischees“, schreibt der Veranstalter dazu.

Wer mit auf die spielerische Reise zwischen Kulturen und Kontinente möchte, der hat Samstag, 26.11. und Sonntag, 27.11. dazu Gelegenheit. Um jeweils 20:00 Uhr gibt es eine Aufführung im Theater im Pumpenhaus, Gartenstraße 123.

Karten gibt es für 12 Euro, ermäßigt 7 Euro unter der Telefonnummer  0251-233443 oder im Internet unter  www.pumpenhaus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.