Buntes Gala-Vergnügen bei der Narrenzunft Aasee

Lesezeit: 2 Minuten
Präsident Mortimer Behrendt leitete durch die fröhlich-bunte Festveranstaltung der Narrenzunft Aasee. (Foto: Marie-Charlotte Dehne)
Präsident Mortimer Behrendt leitete durch die fröhlich-bunte Festveranstaltung der Narrenzunft Aasee. (Foto: Marie-Charlotte Dehne)

Alles stand Kopf bei der närrischen Gala-Prunksitzung der Narrenzunft Aasee (NZA). Bunt, fröhlich und ausgelassen waren die Programmpunkte, durch die Aasee-Präsident Mortimer Behrendt mit gewohnter Leichtigkeit führte. Mit charmanter Niedlichkeit präsentierten die jüngsten Tänzerinnen aus den eigenen Reihen, die Aaseeküken, ihren ausgelassenen Tanz “Emotionen pur”. Als Stargast war der bekannte Karnevalssänger Ralf Ebbing den ganzen Abend über der Garant für gute Stimmung im Saal.

Bereits früh am Abend heizte Prinz Ingo I. Veltmann mit seinem Lied “Karneval ist der Hit – ganz Münster feiert mit” zusammen mit seinen Adjutanten Ulf Imort sowie Frank Hoffmann die Laune der zahlreichen Gäste an. Zu Ehren des Prinzen und der Gäste schwang Stadtlore Jennifer Burgemeister die Beine, während die Stadtwache unter der Leitung von Spieß Ingo Reismann einen ehrenvollen Auftritt absolvierte.

Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Marie-Charlotte Dehne, ihres Zeichens Langzeitkarnevalistin, Trainerin zahlreicher Tanzgruppen und “die gute Seele” im Karneval. Fünf Jahrzehnte erbrachten der liebevoll genannten “Lali” besondere Auszeichnungen der fünften Jahreszeit.

Die Stadtwache Münster. (Foto:Marie-Charlotte Dehne)
Die Stadtwache Münster. (Foto:Marie-Charlotte Dehne)

Auch das Jugendprinzenpaar der Stadt Münster Lena I. Dülberg und Tobias I. Tarp waren bei der Prunksitzung zu Gast und begeisterten mit ihrem aussagekräftigem Motto “Den Karneval gestalten, ist unser Ziel, aber nur gemeinsam erreichen wir viel”. Mit ihrem Motto appellierte das Jugendprinzenpaar an die Unterstützung der Jugend im Karneval. Ein Appell, den sich die NZA bereits seit Jahrzehnten auf die Fahnen geschrieben hat, ist doch die Förderung der Jugend – gerade im karnevalistischen Tanz, – eins der Credos der Gesellschaft. Entsprechend glamourös war der Auftritt der Aaseesternchen mit “Wem gehört der Schuh”. Der Nachwuchs zeigte mit viel Können un Präzension, wie gut münsterischer Karnevalstanz sein kann.

Zum humorvollen Ausklang lieferte Komödiant Erwin Stiller alias “Der Bördebauer” frech-flotte Sprüche, kurz bevor die Aaseegirls die Bühne mit ihrem Showtanz “Mozart goes Rock” übernahmen. Auch die Aaseenixen mit ihrem Showtanz “Songa katika sana – endlich Regen in Afrika” hatten den Applaus der vielen Gäste auf ihrer Seite. Dass die Geehrte Trainerin Marie-Charlotte Dehne auch die Herren fest im Griff hat, bewiesen “Die Wellenbrecher”, das Männerballett der Gesellschaft, mit ihrer neckischen Darbietung “Himmlisch sexy und teuflisch schön”. Tanz, Party und viel Gesang machten die Stimmung der rundum frech-fröhlichen Veranstaltung aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.