Allwetterzoo: Neuer Chef wird Mitglied im Zoo-Verein

Lesezeit: 1 Minute.
Übergabe des Mitgliedsantrags: Dr. Thomas Wilms (li.) und Helge Peters, Vorstandsvorsitzender des Zoo-Vereins. (Foto: Zoo-Verein)
Übergabe des Mitgliedsantrags: Dr. Thomas Wilms (li.) und Helge Peters, Vorstandsvorsitzender des Zoo-Vereins. (Foto: Zoo-Verein)

Der Vorstand des Zoo-Vereins hat am Wochenende den künftigen Zoodirektor Dr. Thomas Wilms in Frankfurt besucht. Bei einem gemeinsamen Rundgang hat er seine Mitgliedschaft im Zoo-Verein angekündigt.

Die Anträge waren bereits ausgefüllt und sorgfältig in einer Klarsichtfolie verstaut. Münsters künftiger Zoodirektor Dr. Thomas Wilms und seine Lebensgefährtin Agnes Pfister haben in Anwesenheit des Vorstands des Zoo-Vereins ihre Mitgliedschaft angekündigt. Sie sind damit Mitgliedsnummer 8.601 und 8.602. „Der enge Kontakt zum Zoo-Verein ist mir wichtig“, erklärt Thomas Wilms. Gemeinsam wolle man in Zukunft die wichtigen Themen im Allwetterzoo angehen.

Zuvor führte Wilms die zehnköpfige Gruppe aus Münster durch seine bisherige Wirkungsstätte, den Frankfurter Zoo. Besonderes Highlight war ein Blick hinter die Kulissen im Nachttierhaus, wo der Zoo-Vereins-Vorstand aus Münster auf Erdferkel, Springhase und Fingertier traf. Im Anschluss konnten bereits erste Ideen und Themen für den Allwetterzoo ausgetauscht werden.

„Wir freuen uns, die erfolgreiche Arbeit zwischen Verein und Geschäftsführung weiter fortzusetzen. Mit Dr. Thomas Wilms haben wir einen sehr engagierten und fachlich- versierten Wissenschaftler an der Spitze des Zoos.“, sagt Vorstandsvorsitzender Helge Peters.

Dr. Thomas Wilms beginnt am 4. Januar 2016 seine Arbeit als Zoodirektor.

 

Der Zoo-Verein Münster, oder Westfälischer Zoologischer Garten e.V. Münster, ist Hauptanteilseigner des Allwetterzoo Münster. Seit 1871 fördert Münsters größter Verein den Zoo finanziell und ideell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.