Ahoi für das 17. Hafenfest Münster

Das Hafenfest Münster geht in die nächste Runde. (Foto: cabe)
Das Hafenfest Münster geht in die nächste Runde. (Foto: cabe)

Das Hafenfest Münster geht in die nächste Runde. Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt (26. – 28.5.17) werden sich wieder tausende Besucher im Stadthafen treffen und dort drei Tage lang das größte Viertelfest der Stadt feiern.

„Eine spannende Organisationsphase liegt hinter uns“, heisst es von Seiten der Festivalplaner. Seit Jahren ist der Hafen im Wandel, Baustellen sorgen in diesem Jahr dafür, dass nicht alle Flächen, wie gewohnt, zur Verfügung stehen. So ist beispielsweise die Stroetmann-Fläche, auf der das Hafencenter entstehen soll, in diesem Jahr nicht mehr zu nutzen. Auch wasserseitig wird es eine Einschränkung geben. „Im Hafenbecken werden noch vor dem Fest Vorbereitungen für eine Installation der ‚Skulptur Projekte Münster‘ gestartet“, wie Detlef von Rüden vom Organisationsteam MS Hafen e.V. mitteilt. Ein Steg wird dann ab dem 10. Juni die beiden Hafen-Ufer miteinander verbinden und so den Hafenarm in zwei Bereiche aufteilen. Auf dem Wasserstück zwischen Hafenplatz und dem „Café Med“ wird Kanu-Polo und Stand-Up-Paddeln gespielt, im Teil Richtung Kanal legt das Dampfschiff „Nixe“ und die „MS Günther“ an. Die Baustelle auf dem Hafenweg in Höhe des Fitnessstudios „Powersports“, dort erneuern die Stadtwerke eine Fernwärmeleitung, wird extra für das Hafenfest zugeschüttet, so dass die Straße in voller Länge zur Verfügung stehen wird.

Fallschirmspringer des FSC Münster. (Foto: cabe)
Fallschirmspringer des FSC Münster. (Foto: cabe)

Am Freitagabend wird es nach der offiziellen Eröffnung, zu der auch Oberbürgermeister Markus Lewe erwartet wird, spektakulären Besuch aus der Luft geben: 10 Fallschirmspringer des FSC Münster werden über den Dächern der Stadt aus ihrem Flugzeug springen und eine Punktladung im Hafenbecken hinlegen. „Auch mit einiger Erfahrung in diesem Bereich ist es immer wieder ein unglaubliches Gefühl, ein Flugzeug über dem Hafenbecken zu verlassen, mit der festen Absicht gleich dort drin zu landen“, freut sich Florian Veldboer vom FSC Münster schon jetzt.

Die Wohnraumhelden werden ihre Hymne "Fleischsalat" spielen. (Foto: th)
Die Wohnraumhelden werden ihre Hymne „Fleischsalat“ spielen. (Foto: th)

Rund 40 Bands und Acts werden auf vier Bühnen dafür sorgen, dass das Hafenfest Münster einmal mehr ein Event für die ganze Familie wird. Auch die kleinsten Besucher werden wieder ganz auf ihre Kosten kommen: Für sie gibt es Kinderschminken, einen Clown, die Kinderliedermacher Christian Hüser und Heiner Rusche und den Trommelfloh. „Gerade bei den Nachwuchsbands aus Münster ist das Hafenfest sehr beliebt“, weiß Mitorganisator Detlef von Rüden, „daher möchten wir ihnen Jahr für Jahr ein Forum zum Auftreten bieten.“ In diesem Jahr spielen unter anderem die „Hansa Boys“ vom Hansaring, Singer-Songwriterin Vanessa Voss mit Band und der MS-Newcomer KOJ. Auf der großen Bühne auf dem Hafenplatz geben am Freitagabend „Sixtyfive Cadillac“ die großen Soulhits der Sechziger zum besten, „The Fabulous Music Factory“ spielen am Samstag Rock und Pop Klassiker. Ein weiteres Highlight wird am Freitagabend das Duo „Wohnraumhelden“ mit Fury-Gitarrist Christof Stein-Schneider sein, wenn die Hymne „Fleischsalat“ erklingt.

ALLES MÜNSTER ist offizieller Kooperationspartner des Hafenfestes und wird live berichten. Als Vorgeschmack haben wir euch den Liveticker aus dem letzten Jahr hier nochmal rausgekramt.

Das komplette Programm gibt es in der kostenlosen ALLES MÜNSTER App.

Hafenfest Münster | 26. - 28.05.17 | Stadthafen Münster 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

https://www.allesmuenster.de/cms/fotostrecken/2016-05-27-hafenfest/
https://www.allesmuenster.de/cms/fotostrecken/2016-05-28-hafenfest/
https://www.allesmuenster.de/cms/fotostrecken/2016-05-29-hafenfest/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.