Abheben auf dem Sommersend

Lesezeit: 2 Minuten.
Johannes Lammers vom Ordnungsamt mit Schausteller Philipp Heitmann. (Foto: cabe)
Johannes Lammers vom Ordnungsamt mit Schausteller Philipp Heitmann. (Foto: cabe)

Fertig zum Abheben? Zwei Neuheiten bereiten den Sendbesuchern ab Donnerstag Adrenalinschübe. Bis einschließlich Montag sorgen 190 Schausteller für ein buntes Treiben vor dem Schloss. Mit ein wenig Glück könnt ihr bei unserer Blitzverlosung Bummelpässe gewinnen.

In den beiden Gondeln von „Apollo 13“ können mutige Astronauten ein actionsreiches Abenteuer erleben. Bis auf 55 Meter hoch und flotten 120 Stundenkilometer erhebt sich der Giant Booster mit schnellen Wechseln und Überschlägen. “Das ist ein Fahrgeschäft, das genau den typischen Sendcharakter vermittelt”, wie Johannes Lammers vom städtischen Ordnungsamt verspricht. Im sieben Meter hohen, als Space Shuttle gestalteten Kassenhäuschen beginnt die Weltraumreise mit einem Dunkelparcours nebst Luftschleuse und Raumstation, bevor Astronauten per Film auf den bevorstehenden Start und Flug vorbereiten. Wer es kopfüber mag, ist bei der zweiten Neuheit auf dem Send richtig. Für den „Predator“ müssen die Besucher allerdings mindestens 1,40 Meter groß und 12 Jahre alt sein.

Aber auch die ruhigeren Sendbesucher kommen in den nächsten Tagen auf ihre Kosten: bewährte Fahrgeschäfte wie die Klassiker „Musikexpress“, „Break Dance“, „Voodoo Jumper“, das nostalgische Kettenkarussell „Wellenflug“ und die beiden münsterschen Autoscooter dürfen auf dem großen Volksfest nicht fehlen.”Die Münsteraner mögen eben die Tradition”, so Lammers. Getrost Platz nehmen kann die ganze Familie im „Spinning Racer“, einer Achterbahn mit den drehbaren Gondeln, wasserfeste Kirmesgänger entern die Wildwasserbahn „Poseidon“. Freie Fahrt für kleine Flitzer lautet das Motto auf der Go-Kart Bahn „Europa-Ring“.

Wer hoch hinaus möchte, nimmt in einer der 36 drehbaren Gondeln des 48 Meter hohen Riesenrads Platz und genießt den Blick über die Stadt. Und auch für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt: die Speisekarte reicht von der kultigen Currywurst bis hin zum feuerroten Paradiesapfel. Auch Fußballfans verpassen nichts. “Wir machen zwar kein Public Viewing, doch auch wir werden einen kleinen Fernseher auf dem Platz haben”, verspricht Organisator Lammers.

  • Donnerstag ab 14:00 Uhr: Beginn und Familientag mit bis zu 30% Ermäßigungen
  • Freitag gegen 22:30 Uhr: Feuerwerk
  • Sonntag ab 11.00 Uhr: Frühschoppen
  • Montag: Twin-Day – Mit der Stadtwerke Plus-Card gibt’s beim Kauf eines Tickets ein zweites gratis
Öffnungszeiten:

Donnerstag und Montag
12:00 bis 23:00 Uhr
Fahrgeschäfte ab 14:00 Uhr

Freitag und Samstag
12:00 bis 24:00 Uhr
Fahrgeschäfte ab 14:00 Uhr 

Sonntag
11:00 bis 23:00 Uhr

 

Verlosung

Wir verlosen 5×2 Bummel-Pässe mit Freikarten für Fahrgeschäfte und Coupons für Vergünstigungen. Ihr wollt gewinnen? Dann solltet ihr bei unserem Gewinnspiel mitmachen – exklusiv auf unserer Facebook-Seite. Die Blitzverlosung beginnt sofort und endet morgen, Mittwoch, den 22. Juni um 15:00 Uhr. Die Teilnahmebedingungen seht ihr hier. Wir drücken die Daumen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.