4. Straßenkünstler-Festival am Wochenende im Zoo

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Karst)
Ein bunt gemischtes Programm erwartet die Besucher am Wochenende im Allwetterzoo. (Foto: Karst)

Rund 30 internationale Gruppen und Einzelkünstler aus mehr als 16 Ländern präsentieren ihre Darbietungen in unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Theater, Jonglage oder Clownerie an 10 verschiedenen Standorten im Allwetterzoo. Die Besucher dürfen sich auf ein farbenprächtiges, musikalisches und witzig-unterhaltsames Festival freuen.

Es erklingt Weltmusik vom australischen Sänger Paul Fogarty oder Handpan-Sound aus Indien von Asharee Kiyree in der Nashorn-Lodge. Die unterhaltsame Agnes Altensee verblüfft ihre Zuschauer mit unglaublichen Zaubertricks, während Mister Copini aus Barcelona die kleineren Zuschauer am Kinderspielplatz als lustiger Straßenclown fasziniert. Im Elefanten-Langhaus wechseln sich ruhige Cowboy-Songs vom Niederländer Ronnie Snippe und Renaissance-Musik auf der Viola da gamba von Joseph Maria Antonio aus den USA ab. Weitere Highlights sind die Seiltanz-Aufführungen auf der Festwiese von Laquebaila aus Kolumbien oder eine Einrad-Performance mit dem Duo ZagreB aus Argentinien und Frankreich.

Wer will, kann auch mit dem Soolaris-Schiff zum Zoo fahren: Mit Comedykünstlern wie dem brasilianischen Magier Diogo Alvares oder dem weiblichen Bootsmaat Edelgard wird das garantiert eine “lustige Seefahrt”!

Der Zoo öffnet am Samstag und Sonntag um 9:00 Uhr. Das Festival beginnt jeweils um 11:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr. Es gilt an beiden Veranstaltungstagen der normale Zoo-Eintritt. Gerne dürfen die Künstler mit Spenden unterstützt werden.

Das Straßenkünstler-Festival ist eine Gemeinschaftsveranstaltung vom Allwetterzoo Münster, der Jovel GmbH & Co. KG und dem CulturContor Nicolas Leibel.

Unter www.zookuenstler.de gibt es ausführliche Informationen zu der Veranstaltung und allen beteiligten Künstlern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.