Alt, weise aber lang’ nicht leise – Simple Minds in Münster

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: sg)
(Foto: sg)

Punkt 20:00 Uhr ging das Saallicht im restlos ausverkauften Jovel aus, während etliche Besucher draußen noch immer auf Einlass warteten. Die Fans, die schon drin waren, begrüßten „ihre“ Simple Minds standesgemäß mit tosendem Applaus auf der Bühne.

Und dort fühlt sich Sänger Jim Kerr auch mit seinen mittlerweilen 54 Jahren noch sichtlich wohl. Kerr & Co. bewiesen, dass sie es noch können, auch wenn aus der Gründungsbesetzung nur noch Sänger und Gitarrist übrig sind.

War das Publikum während des ersten Sets noch eher zurückhaltend, tauten nach der Pause auch die hinteren Reihen auf. Die rund 1500 Fans mussten auf keinen der Hits verzichten: nach “Don’t you” kam als großes Finale am Schluss des Zugaben-Blocks schließlich „Alive and kicking“.

Die „Greatest Hits Tour“ läuft in Deutschland bis zum 23. Februar.

Die Bilder des Konzerts gibt es hier.